[Herren 1] TSV Feytal – TuS Chlodwig Zülpich 35:35 (17:17)

Am vergangenen Samstag trat unserer 1ste gegen die 1ste des TuS Chlodwig Zülpich an. Warf man einen Blick auf die Tabelle, sollte ein Sieg möglich sein. Uns war bewusst, dass es jedoch ein schweres Stück Arbeit werden sollte, da mit Lukas Schulz und Roger Herbst zwei Stammkräfte fehlten. Als zweiter Torhüter rückte Rüdiger Zens ins Aufgebot. Danke dafür Rüd!

Schon zu Beginn zeigte sich, das es heute ein hartes Spiel wird. Die Gäste kamen gut ins Spiel und führten nach drei Minuten mit 3:0. Wir konnten jedoch uns wieder herankämpfen und in der 14ten Minute erstmals durch Kai Salmon in Führung gehen (9:8). Es entwickelte sich ein enges Match mit hohem Tempo in dem beide Abwehrreihen kaum Akzente setzen konnten. Zur Halbzeit stand es 17:17.

Nach der Pause bereitete uns der Zülpicher Rückraum weiter große Probleme. Selbst konnten wir jedoch auch weiter unsere Tore erzielen. Nachdem es eine Zeitstrafe gegen die Zülpicher Bank gab, bot sich die Chance sich erstmals abzusetzen. Die Überzahl löste man allerdings sehr schlecht und konnte bei zwei Gegentoren keinen eigenen Treffer erzielen. Nun lagen wir mit 22:24 im Hintertreffen. Es dauerte bis Thorben Reyer zur erneuten Führung einnetzen konnte (29:28, 48 Min.). In der Schlussphase verletzte sich dann David Reyer und wird uns einige Zeit wegen eines Mittelhandbruchs fehlen (gute Besserung). Keine der Mannschaften konnte sich mehr absetzen und so stand am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden (35:35).

Torschützen: K. Salmon (3), D. Reyer (2), J. Bützler, M. Narres, D. Schmitz (6), Th. Reyer (3), P. Tillmann (9), J. Schulz (12/2)

25.11.2019|Aktuelles, Männer 1|