[Herren 1] TSV Feytal – HSG Siebengebirge

Am Samstagabend des Ersten Februar trafen wir zuhause auf die dritte Mannschaft der Siebengebirgler. Wir hatten uns fest vorgenommen unsere weiße Heimweste zu bewahren, und auch bei den Gegnern mussten Punkte ran um weiter um die Tabellenspitze zu spielen. Entsprechend feurig ging es in die erste Halbzeit. Jedoch konnte keine der Mannschaften der anderen den Schneid abkaufen, und auch der Spielstand verlief über weite Strecken ausgeglichen zum Pausenstand von 11:11. Die zweite Halbzeit war zunächst kaum von der Ersten zu unterscheiden. Es dauerte noch bis in die 48. Minute, bis wir eine mäßig komfortable 19:15 Führung erspielen konnten. In Minute 51 nahmen wir eine Auszeit um zu besprechen wie die Führung zu verwalten sei. In Minute 56 fiel der Ausgleichstreffer während einer Unterzahl der Gegner. Trotz dieses desaströsen Leistungseinbruchs gelang es uns einen knappen Sieg mit 24:23 herauszuspielen.


Insgesamt keine schlechte Leistung, denn die Festung Feytal bleibt bestehen.

[Joschi]

10.02.2020|Aktuelles, Männer 1|