Heimspieltag in Feytal – Herren mit durchwachsenem Ergebnis

Ein Heimspieltag für alle Feytaler Mannschaften stand am vergangenen Sonntag – dem 2. Advent – auf dem Programm. Bereits früh am Tage traf dabei die 1. Herren auf den Gegner vom HV Erftstadt.  Eine klare Tendenz über den Ausgang des Spiels war dabei bereits nach der ersten Halbzeit erkennbar. Mit einer schwachen Abwehrleistung und einem teils vom Wurfpech verfolgtem Angriff lag man bereits zum Halbzeitpfiff deutlich hinten. Die eigene Spielleistung verbesserte sich dann auch nicht im Laufe der zweiten Halbzeit und so kam es zu einem ernüchternden Endstand von 22:34.

Nicht wesentlich besser startete im Anschluss die 2. Herren in ihr Spiel gegen den TSV Bonn rrh. Zwar war man hier weniger „zertreut“ als die 1. Herren zuvor – ein Rückstand von 6:11 zur Halbzeit war hier aber ebenfalls nicht die ausgegebene Zielmarke. Anders als im Spiel zuvor, gelang es den Feytalern jedoch kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit aufzudrehen und zur 46. Spielminute auf einen Gleichstand bei 13:13 aufzuschließen. Ein spannendes Spiel zum Ende – bei dem vor allem eine kampfbereite Abwehr den Gegner seiner Angriffsstärke beraubte – endete schließlich mit einem 18:16. Damit steht die 2. Herren nun hinter dem erwarteten Spitzenreiter Rheinbach III und dem Kaller SC unverändert auf Tabellenplatz 3.

(Steve)

10.12.2018|Männer 1, Männer 2|