Erstes Heimspiel – Erneuter Sieg. Erste erfolgreich gegen Ollheim-Straßfeld (24:17)

Das erste Heimpsiel der Saison konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Nachdem Marwin, Joschi und Marco wieder zur Verfügung standen, konnten auch die Ausfälle von Julian (Köln-Marathon), Kai und Max abgefangen werden. Die SG stellt eine junge Truppe, die Ambitionen auf den Aufstieg angemeldet hatte. Demnach war kein einfaches Spiel zu erwarten. Es galt vor allem, die Abwehr gut gegen die Spielzüge der Gäste zu stellen und im Angriff konsequent abzuschliessen um ein Tempospiel der Gäste möglichst einzudämmen. Die erste Aufgabe konnte nach  einigen Minuten Eingewöhnungszeit mit Bravour gelöst werden. Vorne scheiterte man aber zu oft aus aussichtsreichen Positionen aber auch auf Grund von völlig falschen Wurfentscheidungen  zu häufig am guten Jürgen Drewniak im Ollheimer Tor. So führte Ollheim zunächst bis zu Mitte der Halbzeit immer mit 1-2 Toren, doch mit dem ersten Führungswechsel (6:5 nach 17 Minuten) wurde diese Führung stetig bis zum Halbzeitstand von 12:8 ausgebaut. Der 4-Tore Vorsprung konnte auch nach der Pause verteidigt werden. Mit variablem Angriffsspiel, aufgezogen von Thorben Reyer konnten über alle Positionen Lücken geöffnet und Tore erzielt werden. Zusätzlich parierte Lukas Schulz nach 40 Minuten noch 2 Siebenmeter, was den Gästen zusätzlich zu schaffen machte.

Der Vorsprung konnte in den letzten 15 Minuten abgeklärt ausgebaut und ins Ziel gebracht werden – ein wichtiger Heimsieg gegen einen eigentlich stärker eingeschätzten Gegner.

Tore: Roger Herbst (7/2), Thorben Reyer (5), PAetrick Tillmann (5/2), Janik Bützler (4), David Reyer (1), Marwin Narres (1), Marco Riester (1)

(Rüd)

10.10.2018|Männer 1|