Knapper Heimsieg der männlichen B

Am Samstag spielten die Tabellenschlusslichter gegeneinander. Bereits im Training war die Personalsituation mehr als kritisch. Und bis zum Wochenende verbesserte sich die Situation überhaupt nicht. Dennoch wollten wir auch mit nur 7 Spielern unbedingt de Punkte holen – dabei mussten 3 Stammspieler ersetzt werden.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften durchsetzen. Mit einer sehr ungewohnten Aufstellung und einer perfekten Umsetzung gelang es der Mannschaft, zumindest in der Abwehr ganz gut da zu stehen. Viele Ballverluste und taktische Probleme im Angriff ließen aber ein 11:10 für Poppelsdorf zu.

In der zweiten Halbzeit musste man versuchen, die Abwehr stabil zu halten und vorne die wenigen Chancen zu nutzen. Bis zur 40. Minute war das Spiel ausgeglichen. Tor für Tor neigte sich das Spiel dem Ende zu. Nach 45 Minuten wurde eine Auszeit genommen!
Das Ergebnis war zu dem Zeitpunkt 19:18 für Feytal. Mit dem Ziel zu gewinnen besprach man die weiteren Minuten. Dank perfekter Umsetzung der Mannschaft konnte man das Spiel verdient 21:20 gewinnen.

Ganz großes Kompliment an die super Team Leistung der ganzen Mannschaft. (Nico)

Klare Niederlage der mB gegen den Tabellenführer aus Niederpleis

Nach einer desolaten Rückrunde wollte die Mannschaft im Rückspiel gegen Niederpleis etwas gut machen. Denn gegen den Tabellenersten, der noch keinen Punkt liegen ließ, verlor man das erste Saisonspiel haushoch. Niederpleis reiste dezemiert an, trotz dieser personellen Unterbesetzung waren sie in der Favoritenrolle

In den ersten Minuten der ersten Halbzeit konnte man gut mit halten (3:4). Mal lag man mit einem vor, dann wieder mit 2 hinten. Doch nach 10 Minuten wendete sich das Spiel (5:12). Der Angriff wurde eingestellt, woraus die Frustration folgte und es auch keine Abwehr mehr gab. Niederpleis schoss sich weit weg. Es fehlte jeglicher Bezug zum Spiel. Der Halbzeitstand: 8:18.

Nach einer sehr schlechten ersten Halbzeit und einer ruhigen sachlichen Ansprachen in der Halbzeitpause, hoffte man zumindest, in der zweiten Halbzeit grundlegende Dinge verbessern zu können. Doch in den ersten Minuten war klar, dass auch in der zweiten Halbzeit nicht viel verbessern würde. Es folgten die Tore 19, 20, 21, 22, 23 und 24 für Niederpleis. Anlass genug, die Mannschaft nach gut 40 Minuten einmal kopmlett durch zu wechseln. Mit 4 C-Jugendspielern und 2 neuen Spielern lief es nach einger Eingewöhnungszeit deutlich besser. Es wurden Spielzüge gespielt und auch Tore waren die Folge (15:27). Durch neuen Antrieb unseres Mittelmannes (Ramon), gelangten einige schöne Angriffe. Auch in der Abwehr zeigte sich Besserung. Schieben und Zupacken war die Devise. Dennoch endete das Spiel verdient mit 23:34. (Nico)

TSV Feytal mB

TSV Feytal mB

TSV Feytal mB

cc_by_nc_fm
 

 

Männliche B Jugend klar für Kreisliga qualifiziert

Am vorletztem Wochenende fand in Mechernich das Kreisliga-Qualifikationsturnier statt, an dem auch unsere männliche B-Jugend Mannschaft teilnahm. Im ersten Spiel spielte man gegen den vermeintlich leichtesten Gegner aus Bad Münstereifel – jedoch wusste man um die Stärke des Rückraum. Beide Mannschaften spielten auf gleichen Niveau, die Führung wechselte permanent. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, dies war vor allem den zahlreichen Fehlwürfen geschuldet. In die 2. Halbzeit ging das Team mit dem Willen konzentrierter zu spielen und den Sieg klar zu machen. Doch Bad Münstereifel legte nach und führte mit 10:8. Zwar versuchten die Jungs alles, verloren aber letztendlich leider mit 11:10.

Nun waren die Jungs in den noch folgenden drei Spielen gefordert, um in der kommenden Saision in der Kreisliga spielen zu können. Im zweiten Spiel ging es den HV Erftstadt, der in vollen Stärke auflaufen konnte. Es entwickelte sich ein intensives Spiel. Die Jungs lagen schnell mit 1:3 zurück, kämpften sich aber auf ein 3:4 heran, bevor sie endgültig Vollgas gaben und sich mit 11:5 absetzten. Dann aber brach die Mannschaft ein aber rettete ein 11:9.

Im dritten Spiel ging es gegen den PHV Bonn. Und wie beim Spiel gegen den HVE ging es erstmal mit 1:3 los und rankämpfen bis zum 6:6. Diesmal folgte dem Vollgas aber kein Einbruch und somit konnte mit 12:7 ein klarer Sieg herausgespielt werden.

Quasi als Finale traf das Team im letzten Spiel gegen den die dato ungeschlagenen HSG Siebengebirge/Thomasberg. Mit entsprechender Motivation ging es in das Spiel, das das beste Spiel des Tages werden sollte. Alle spielten gut zusammen und so gewannen die Jungs verdient mit 16:14 und waren damit für die Kreisliga qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch! (Nico)

Männliche B-Jugend gewinnt letztes Saisonspiel 22:15 gegen den Tabellenführer Geislar-Oberkassel

In das Spiel ging man mit viel Vorfreude und dem Willen, den Gästen vielleicht auf dem Weg zur Meisterschaft noch ein kleines Bein zu stellen und die hoch motivierte Leistung der Saison zu verdient zu beenden. Trotz einiger Ausfälle war die Mannschaft bereit den Kampf auf zu nehmen!

Lange konnte man die Null zu Hause halten und legte gleichzeitig mit einigen guten Chancen zur Führung vor. Durch ein gutes 4-2 Abwehrsystem hatten man die offensiv starken Gäste im Griff. Somit war es nur noch daran, die Chancen zu nutzen und in der Abwehr weiter zu arbeiten, was der Mannschaft auch gut gelang. Zwischendurch wechselte man das Abwehrsystem, um dem Spiel mehr Sicherheit und Nachdruck verleihen zu könn, wodurch man einige Konter zur Führung nutzen konnten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war man hoch motiviert und fokussiert, nachdem man in der Halbzeit einige taktische Optionen besprach, um das Spiel möglicherweise sogar zu gewinnen. Auch Geislar war hoch motiviert, das Spiel wieder zu drehen! Sie erschwerten das Spiel durch eine offensivere Abwehr, womit sich die Jungs schwer taten. Es folgten einige Gegentreffer, die man aber immer wieder ausgleichen konnte. Das Spiel stand zu keinem Zeitpunkt auf der Kippe. Man konnte ständig seine 2-3 Tore Führung halten. Auch durch starke Leistungen der Ersatzspieler und unseres Torhüters und einigen gehaltenen 7-Meter konnte man das Spiel gewinnen. Großes Kompliment an Kai, der die ganze Saison auf seine Tore wartet und gegen Geislar seine Tore warf!

Nochmals großes Danke für die tolle Saison Jungs! Auf ein Neues im nächsten Jahr! (Nico)

Bittere Niederlage der mB in Euskirchen

Beim Auswärtsspiel bei der HSG Euskirchen konnten wir zwar fast auf unseren kompletten Kader zurückgreifen, einer Spieler waren aber leicht angeschlagen. Wir kamen am Anfang gut in das Spiel hinein und konnten schnelle eine 2 Tore Führung herausspielen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war das Spiel sehr eng und Euskirchen ging durch ein Tor nur Sekunden vor der Pause in Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel eng und keine der beiden Mannschaften schaffte es, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen. In der letzten Spielminute schafften wir es, den Ausgleich zu erzielen. Doch ähnlich wie in der ersten Halbzeit mussten wir kurz vor Schluss noch den bitteren Gegentreffer zum 23:22 hinnehmen. (Jan)

Kreisligaqualifikation der mB in Mechernich

Für die bevorstehende Saison 2014/2015 stand für die männliche B-Jugend zunächst einmal die Kreisliga-Qualifikation an. In der Gruppe A trafen unsere Jungs auf den TSV Bonn rrh, HV Erftstadt 1 + 2. Trotz einiger Erkrankungen ging man überaus zuversichtlich in das Turnier.

Im ersten Spiel gegen Bonn rrh. ging die Mannschaft sehr konzentriert und motiviert zur Sache und konnte so die Bonner unter Kontrolle halten. Unser Kreisläufer Simon holten einen 7-Meter nach dem anderen heraus und so stand zur Halbzeit ein verdientes 10:5. In der zweiten Hälfte erzielten leider nur wenige, wenn auch klug herausgespielte Tore, entschieden das Spiel aber dennoch klar mit 13:8 für uns.

Erfstadt 2 trat im nächsten Spiel zunächst etwas stärker auf und forderte eine bessere und intelligentere Chancenverwertung durch uns. Was aber folgte war zunächst ein Schlagabtausch beider Mannschaften. Unser Team konnte sich nicht absetzen. Das änderte sich mit der zweiten Halbzeit. Die Jungs setzten das in der Halbzeit angesprochene super um und gewann das Spiel klar mit 18:9. Damit war die Mannschaft so gut wie sicher für die Kreisliga qualifiziert.

Im letzten Spiel der Gruppenphase trafen wir auf Erftstadt 1. Nicht zu letzt beim Spiel gegen den HVE haben wir es in der letzten Saison versäumt die Kreismeisterschaft für uns zu entscheiden. Die Mannschaft agierte engagiert, jeder Spiel war bei der Sache. Besonders unser Torhüter war in Topform. Aufgrund des tollen Spiels aus Abwehr und Angriff gewannen wir gegen den HVE mit 18:17 (9:7) und waren als Gruppenerster für die Kreisliga qualifiziert.

Im letzten – für die eigentliche Qualifikation bedeutungslosem – Spiel der beiden Gruppenersten traten wir gegen die körperlich stärkere Mannschaft aus Geislar-Oberkassel zwar taktisch und spielerisch sehr diszipliniert auf, mussten uns aber trotz einer starken Leistung dem Gegener in den letzten beiden Minuten geschlagen geben.

Die Mannschaft hat ein sehr starkes Turnier gespielt und hat sich verdient für die Kreisliga qualifiziert. Glückwunsch Jungs.

(Nico/Frank)

Männliche B-Jugend gewinnt Merle-Cup

Die männliche B-Jugend des TSV Feytal hat bei Ihrem ersten Vorbereitungsturnier für die Saison 2014/15 beim Merle-Cup in Meckenheim gleich den Sieg gegen die mB von Rot-Weiß Merl und eine mA erkämpft.

TSV Feytal mB

Die Jungs zeigten in dem Turnier, dass sie Willensstärke und Teamgeist besitzen. Daraus resultierte trotz einiger fehlender Stammspieler ein gutes Ergebnis. Gegen die A-Jugend zeigte man sich sehr kämpferisch und aufopfernd, was den Jungs gleichermassen von gegnerischen Spielern und Fans zu Gute gehalten wurde. Am Ende schloss man das Turnier mit dem 1.Platz ab und startet motiviert in die kommende Kreisliga Qualifikation, die am 15.6 in der Turnhalle in Mechernich statt findet. (Nico)