D-Jugend empfängt Kreuzweingarten

Am Sonntag empfing unsere D-Jugend die Gäste aus Kreuzweingarten. Obwohl wir personell geschwächt antraten, konnten wir mit dem starken Gegner mithalten. Wir legten in der ersten Halbzeit sehr gut los und konnten immer mit einem Tor in Führung gehen. Kreuzweingarten spielte Mitte der ersten Halbzeit dann jedoch leichtfüßiger und flinker und konnte sich so zwischenzeitlich mit vier Toren absetzen. Dieser Leichtfüßigkeit hatten wir zunächst nichts entgegenzusetzen, wodurch wir mit einem 6:9 Rückstand in die Halbzeit gingen. In der zweiten Hälfte fassten wir uns jedoch alle ein Herz und warfen häufiger aufs Tor, was belohnt wurde. Jeder aus der Mannschaft übernahm zunehmend Verantwortung und gestaltete das Spiel mit. Durch sehr gutes Zusammenspiel, Wille und Selbstvertrauen konnten wir mit den spielerisch starken Gästen mithalten. Zwischenzeitlich konnten wir auf ein 16:16 verkürzen! Leider ging das Spiel 17:19 verdient für die Gäste aus, jedoch hat jeder sein Bestes gegeben und Selbstvertrauen getankt.
Ein großes Lob an alle Spieler, macht beim nächsten Spiel genau da weiter, wo ihr heute aufgehört habt!

(Kirsten)

26.02.2018|D-Jugend|

Sieg der D-Jugend trotz Unterzahl in Bad Münstereifel

Mit schlechten Voraussetzungen fuhr unsere D-Jugend nach Bad Münstereifel. Mit insgesamt nur 6 Spielern musste man antreten, während der Gegner einige Wechselmöglichkeiten hatte.

Doch Feytal war von Anfang an die bessere Mannschaft. Wir konnten über das ganze Spiel immer mit drei oder vier Toren führen, was vor allem durch die meist sehr gute Abwehrleistung erreicht wurde. Bad Münstereifel kam selten an unserer Abwehr vorbei und agierte ideenlos, während wir das Spiel bestimmten. Insgesamt war der Sieg für Feytal trotz dauerhafter Unterzahl völlig verdient (Endergebnis 6:9, Halbzeit 2:5).

Spieler:
Wadim
Leart
Pawel
Tristan
Flo
Sorana

25.09.2017|Aktuelles, D-Jugend|

D-Jugend gewinnt in einem spannenden Spiel gegen Merl

Zu Beginn der Partie waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen hielt die ganze erste Halbzeit an. Zur Halbzeit stand es dann 7:7, was den bisherigen Spielverlauf gut widerspiegelte. Nach der Halbzeitpause starteten beide Mannschaften wieder voller Energie durch und kämpften um den Sieg. Durch erfolgreiche Deckungsarbeit und gute Paraden unseres Torhüters konnten wir uns absetzen und hielten die Führung von drei Toren bis zum Schluss. Das Spiel endete nach einem fairen und spannenden Spiel mit 11:8. (Max)

Derbysieg der D-Jugend in Kall mit 8-12

Die D Jugend hatte heute ihr Spiel gegen Kall auszutragen. Das Hinspiel konnte knapp gewonnen werden und beide Teams sind Tabellennachbarn. Wir hatten ein 14 köpfiges starkes Team und alle wollten und sollten spielen. Wir konnten zu Anfang schnell mit 1-3 in Führung gehen doch dann wurde in der Abwehr etwas unaufmerksam agiert. Kall konnte mit einfachen Toren über den Kreis zum 5-4 zur Pause das Spiel wieder offen gestalten. In der Pause haben wir ruhig besprochen wie wir das Angriffsspiel noch besser unterbinden können. Das wurde dann auch sehr gut umgesetzt. Einfach Ballgewinne waren das Ergebnis. Jetzt erzielten wir durch schöne Einzelaktionen einfache Tore. Über 5-7 bis zum 8-8. Dann spielte Kall eine sehr offene Abwehr. Aber das nutzte nichts. Wir konnten dadurch noch 4 Tore erzielen und mit 8-12 das Spiel ganz klar für uns entscheiden. Alle 14 Spielerinnen und Spieler hatten viel Spaß bei diesem Spiel.

Das habt ihr alle richtig gut gemacht. (kittes)

Erster Sieg der neuformierten D-Jugend

Die neuformierte D Jugend, die zur Hälfte aus E-Jugendendlichen besteht, hatte am Wochenende ein hartes Programm vor sich. Es standen zwei Nachholspiele an. Das erste wurde am Freitag gegen Weilerswist ausgetragen. Gegen diese Mannschaft hatten wir absolut keine Chance. Bis zum 4:4 konnten wir mithalten, jedoch wurde danach nicht mehr mit der nötigen Konsequenz weitergespielt und die technischen Fehler häuften sich. Zur Halbzeit lagen wir gegen einen überaus starken Gegner mit 4:11 zurück. In diesem Spiel konnten alle 18 Kinder spielen und hatten trotz des Ergebnisses Spaß dabei. Das Spiel endete mit 6:29.

Am darauf folgendem Tag stand das zweite Nachholspiel gegen den Kaller SC an. Wir starteten sehr gut und führten mit 4:0. Die Abwehr stand gut und es konnten einfache Tore durch Tempogegenstoße erzielt werden. Danach schlichen sich einige Fehler in der Abwehr ein und es wurden im Angriff die Chancen nicht genutzt. Trotzdem führten wir mit 5:11 zur Halbzeit. Nach der Halbzeit kamen die Kaller sehr motiviert aus der Kabine und ließen den Vorsprung, den wir uns in der ersten Halbzeit erspielt hatten, immer geringer werden. Wir hatten unsere Probleme im Angriff und zum Torabschluss zu kommen und in der Abwehr wurde nicht mit allerletzter Konzentration gearbeitet. So stand es eine Minute vor Schluss dann 12:13. Die Kaller Mannschaft stellt auf eine offensive Deckung um, jedoch wurde kurz vor Schluss das umjubelte 12:14 erzielt. Somit stand der erste Saisonsieg für die junge D-Jugend fest. Auch in diesem Spiel konnten alle Kinder spielen und hatten Spaß am Sport. Das ist das Wichtigste und mit dem Sieg wurde dies noch gekrönt. (Philipp)

20141121_174209

20141121_175310

Kaller SC D – TSV Feytal D 8:8 (HZ 4:4)

Heute in unserem letzten Saisonspiel reisten wir mit einer sehr kleinen “Schrumfpmannschaft” zum Handballnachbarn nach Kall. Alica und Lilli fiel krankheitsbedingt aus. Katharina war von vornherein entschuldigt und Isabell, Alex, Niklas, Noah und Tim haben “frei” bekommen um unsere mC-Jugend in Dollendorf anzufeuern. Von hier aus an dieser Stelle an unsere mC-Jungs. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum VIZEMEISTER! Auch wenn das Spiel heute verloren wurde, Hut ab vor dieser tollen Truppe. Alles Gute wünschen Euch die Chaoten aus der D-Jugend!

Daher mit nur einem Auswechselspieler auf der Bank konnten unsere Youngster Luis und Phillip heute fast komplett spielen. Dies heute war ein faires, sehr ruhiges Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte sich wirklich absetzten. Wie gegen Zülpich ließen wir uns in unserem eigenen Angriff, vor allem in der zweiten Halbzeit, etwas von der Trägheit des Spieles einlullen, so dass wir zwischendurch sogar mit einem Tor in Rückstand gerieten. Beide Teams punkteten in ihrer Abwehr und so denke ich, ist dieses Ergebnis zum Saisonabschluss ein schöner Schlusspunkt unter einer tollen Handballsaison 2013/2014.

Wir wollten heute mit Spaß und ohne Druck dieses letzte Saisonspiel spielen, da auch bei einer Niederlage nichts angebrannt wäre. Um so schöner – wenn auch ein Sieg durchaus machbar gewesen wäre – dass wir noch einen Punkt mit nach Hause nehem können.

Meine Mädchen und Jungs können stolz auf ihren erreichten 5. Tabellenplatz sein. Ihr seid als Mannschaft toll zusammengewachsen und es macht einfach Spaß euerm Spiel zuzugucken. Für Eure getrennte Handballzukunft (die Mädchen werden voraussichtlich in die wC und die Jungs in die mC wechseln) wünsche ich Euch alles Gute. Bleibt wie Ihr seid!!!

Danke an eine tolle D-Jugend Mannschaft für eine schöne Saison und ganz herzlichen Dank an alle meine lieben Eltern. Ohne Eure Hilfe ist vieles einfach nicht machbar und ich finde es super wie ihr hinter uns und allem steht. Ganz besonders möchte ich hier aber auch noch mal Aaron, Fabi, Flo und Rico danken, die uns durch ihren Einsatz beim Training und als Schiris bei den Heimspielen so gut geholfen haben und von denen wir ganz viel gelernt haben. (Frauke)

gespielt hat heute der Rest der o.g. Mannschaft:
Alissa, Meike (1), Aaron, Luis, Lukas (Tor), Marvin (7), Phillip und Ramon

TSV Feytal D – HSG Siebengebirge/Thomasberg D 19:14

Heute im letzten Heimspiel der Handballsaison 13/14 empfingen wir den Tabellendritten Siebengebirge-Thomasberg. Wir gingen mit dem nötigen Respekt aber ohne Angst in diese Partie. Haben wir doch in den letzten Spielen gezeigt, dass wir uns auch gegen die vor uns in der Tabelle stehenden Mannschaften nicht zu verstecken brauchen. Sehr ungewohnt war dann, dass Siebengebirge (als einzige Mannschaft in unserer Staffel) von Anfang an offene Manndeckung spielte. Damit hatten wir nicht gerechnet, da alle anderen Mannschaften eine 1:5 Abwehr spielen.

Somit funktionierten unsere Spielzüge nicht so wirklich und wir verloren doch den ein oder anderen Ball wg. Schritten und Doppeldribbling. Trotzdem lief es von Anfang an gut für uns. Nach 4 Minuten hieß es 3:1 für uns und wir sollten unseren Vorsprung nicht mehr abgeben. Zur Halbzeitpause stand es 10:6 und wir konnten mit diesem Polster beruhigt in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir dann besser raus das wir uns viel mehr freilaufen mussten. Die Abwehrarbeit hat heute sehr gut geklappt. Meike und Tim am Kreis haben tolle Arbeit geleistet und ihren Mittspielern in mancher Situation noch gut geholfen.

Auch allen anderen Spielern merkte man Ihre Motivation an dieses Spiel gewinnen zu wollen. Noah auf halb rechts hatte heute mit eine der schwersten Abwehraufgaben und hat diese gut gemeistert. Das Team hat sich im laufe dieser Saison wirklich gefunden und ist als Mannschaft zusammengewachsen. Großes Lob an alle. Durch diesen Sieg heute haben wir uns den wirklich erkämpften und verdienten 5. Tabellenplatz am vorletzten Spieltag gesichert. Ich wünsche mir dass wir am kommenden Sonntag unser letztes Saisonspiel in Kall einfach nur noch genießen. (Frauke)

Gespielt haben heute: Alissa, Katharina, Lilli, Meike (1), Aaron (2), Alex (3), Luis, Lukas (Tor), Marvin (2), Niklas (Tor), Noah, Phillip, Ramon (1) und Tim (10)

TSV Feytal D-Jugend

TSV Feytal D-Jugend

TSV Feytal D-Jugend

cc_by_nc_fm
 

 

TSV Feytal D – HSV Troisdorf D 15:11

Eigentlich ohne Worte…. ich bin super stolz auf die Leistung, die die Mannschaft heute gezeigt hat. Die Ansage hieß: verkauft Euch so gut wie möglich, wir wollen hier nicht untergehen. Dass wir dann in den ersten sieben Minuten 5 Tore auf unserer Habenseite verbuchen konnten und Troisdorf erst in der neunten Spielminute zu ihren ersten zwei Toren kam, damit hätten wir ehrlich gesagt nicht gerechnet und war für uns schon eine kleine Sensation. Die Spielzüge wurden konsequent angesagt und in den meisten Fällen auch gespielt. Auch legten beide Mannschaften ein viel höheres Spieltempo an den Tag wie letzte Woche in Zülpich. Auch wenn dies viel mehr an der Kondition nagte, tat es unserem Spielfluss sehr gut. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit ließ die Konzentration nach und es wurden oft überhastete Aktionen gestartet. Dies und auch wieder an der Abwehrarbeit – teilweise gut – müssen wir noch einiges arbeiten. Die Troisdorfer scheiterte in der ersten Halbzeit aber auch das ein oder andere mal am hervorragend haltenden Niklas (er hielt zwei 7m!). Zur Pause hieß es 10:5.

Die Ansage in der Halbzeitpause war irgendwie diesen Vorsprung so hoch wie möglich zu halten und über die nächsten 20 Minuten zu retten. Uns war klar, dass Troisdorf jetzt aktiver agieren würde. Wir schafften es tatsächlich uns in der Pause soweit zu sammeln, dass wir konzentriert in die zweite Halbzeit starten konnten und die Troisdorfer uns somit nicht überrannten.

Die zweite Halbzeit war vom Spielverlauf und Ergebnis mit 5:6 Toren ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich zu diesem Zeitpunkt absetzen. Unsere Abwehrarbeit war besser als in der ersten Halbzeit, dafür fehlte uns im Angriff etwas die Kraft, um an die hervorragende Leistung der ersten 7 Minuten der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Aber auch in der zweiten Halbzeit versuchten alle die Spielzüge zu spielen und es wurde etwas mehr darauf geachtet wann, wer, wo freistand. Auch an diesem “Sehen” müssen wir noch arbeiten. Auch Lukas zeigte im Tor eine gute Leistung und parierte so manchen Ball. Mit zwei Torhütern in der Mannschaft sind wir gut gerüstet. Am Ende hieß es 15:11 für uns. Damit sind wir dem Ziel unseren jetzigen 5. Tabellenplatz zu halten, ein gutes Stück näher gekommen. (Frauke)

Trotz Karneval im Kopf haben heute gespielt:
Alissa, Lilli (4), Meike (2), Aaron, Luis, Lukas (TW), Marvin (1), Niklas (TW), Noah (3), Ramon (2) und Tim (3)