2. Herren mit 3 Siegen in 8 Tagen – AAUUUFFFSSSTTTEEEIIIIGGGEEEEEEEER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Obwohl man im Laufe einer hervorragenden Saison kurz vor Ende relativ sicher auf dem 2. Tabellenplatz stand und damit eindeutiger Aufstiegsaspirant war, galt es Ende April aus 3 Spielen noch mindestens 4 Punkte zu holen. Damit wäre dann auch rechnerisch der zweite Tabellenplatz – der Erste war bereits zu Anfang der Saison gesetzt (HSG Rheinbach) – nicht mehr gefährdet.

So trat man am 21.04. (Sa.) mit gefülltem Kader in Kuchenheim gegen die 4. Herren der HSG Euskirchen an. War das Spiel in der ersten Halbzeit durch ein starkes Auftreten unsererseits geprägt (Halbzeitstand 6:11), gelang es nicht, dieses Vorsprung über die gesamte zweite Halbzeit zu halten. Spätestens ab Minute 40 gelang es den Euskirchenern zunehmend Druck gegen einen teils unkonzentriert spielenden Feytaler Angriff aufzubauen. Als Resultat erreichten die Euskirchener kurz vor Ende den Ausgleich und Feytal stand – auf Grund einer verhängten 2-Minuten-Strafe – in Minute 59 mit nur noch 6 Spielern auf dem Feld. Den Siegtreffer erzielte dann in Minute 59:58 der gerade erst aus seiner 2-Minuten-Strafe zurückkehrende Musch (Endstand 21:22).

Bereits den folgenden Freitag ( 27.04.) traf man sich dann erneut in eigener Halle zum – nachzuholenden – Hinspiel wieder. Wie die Woche zuvor, konnte in der ersten Halbzeit klar der eigene Anspruch auf einen Aufstiegsplatz untermauert werden (Halbzeitstand 15:8). Und anders als die Woche zuvor, gelang es auch in der 2. Halbzeit diesen Vorsprung zu halten und sogar weiter auszubauen (Endstand 32:16). Damit gelang es in eigener Halle vor – für die 2. Herren gefühlten – vollen Zuschauerrängen den Aufstieg bereits am vorletzten Spieltag wasserdicht zu machen.

Das am gleiche Wochenende (Sonntag, 29.04.18)  in Mechernich durchgeführte letzte Spiel der Saison (TSV-Feytal 2 vs. HSG Sieg 3) war denn folglich für den endgültigen Tabellenplatz unbedeutend. Dennoch bildete ein souveränder 24:19 Sieg eine gute Rahmenlage, um während des anschließenden in der Halle stattfindenden Mini-Turnier der Damen den Aufstieg gemeinsam zu feiern.

(Steve)

05.05.2018|Männer 2|