1ste holt Punkt in Tannenbusch gegen die HSG Geislar-Oberkassel 2

Am Sonntag Abend musste die 1ste bei der HSG Geislar-Oberkassel 2 antreten. Das Spiel wurde in Bonn-Tannenbusch ausgetragen. Offensichtlich waren Großteile der Mannschaft nicht in der Lage die richtige Halle zu finden, obwohl es beim Training eine klare Ansage zum Austragungsort gab. Glücklicherweise verzögerte sich der Anpfiff durch das vorige Jugendspiel und so hatten die Probleme bei der Anreise keine negativen Auswirkungen.

In den ersten Minuten kam man nicht so richtig in Fahrt. Hinten fehlten die Absprachen und die notwendige Intensität aus der 2ten Halbzeit der Vorwoche. Im Angriff mussten wir uns erst sortieren. Einige Spieler waren extrem passiv. Es war überwiegend Roger, der das Angriffsspiel ankurbelte. Zudem leistete sich Geislar ein paar technische Fehler, welche wir in einfache Gegenstoß-Tore umsetzen konnten. Nach etwa 20 Minuten stand es folgerichtig 12:8 für uns. Dann leisteten wir uns mal wieder eine Auszeit und kassierten 6 Tore in Folge (kommt mir irgendwie bekannt vor!). Dank ein paar guter Aktionen unmittelbar vor dem Pausenpfiff ging es mit 14:14 in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 entwickelte sich ein enges Duell. Beide Mannschaften fanden kein Deckungskonzept und kein Team konnte sich mit mehr als 2 Toren absetzen. Meist lagen wir zurück und 90 Sekunden vor dem Ende führte Geislar mit 30:28 und sah wie der sichere Sieger aus. Wir verkürzten und schafften es, den Ball 45 Sekunden vor dem Ende zu erobern. Wir nahmen eine Auszeit, um den letzten Angriff zu besprechen. Es galt erstmal etwas Zeit von der Uhr zunehmen und dann mit dem siebten Feldspieler den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang nicht vollends, da wir in den letzten Sekunden nicht die Lücke fanden. So blieb nur die Ausgleichschance per direktem Freiwurf. Der “Lange” nahm sich die Murmel und zimmerte sie zum Ausgleich in den Winkel – 30:30!

Somit konnten wir einen wichtigen Punktgewinn feiern und den Abstand nach unten halten.

Torschützen: Marwin 1, Janik 5, Julian 5, Pätrick 6/4, Roger 5, Marco 5/1, David 3

(Oliver)

12.03.2018|Aktuelles, Männer 1|