Zweites Auswärtsspiel – zweite klare Niederlage

Eigentlich wollten wir etwas zählbares aus Bonn mitnehmen, aber wir sind dann schlecht ins Spiel gestartet und haben uns von der sehr offensiven Abwehrreihe früh den Schneid abkaufen lassen. Die Aussenangreifer kamen kaum zum Zuge und unser Rückraum war viel zu unbeweglich. Die eigene Abwehr war nicht so motiviert und aggressiv genug wie in den beiden letzten Spielen und auch die Torleute hatten nicht das Glück gepachtet. Ferner fehlten Jan und Nico dafür half Pätrick uns aus.

Über 1-2, 3-3, 7-3, 12-5, bis zum 15-7 zur Halbzeit. Da war eigentlich schon alles entschieden. Die Köpfe hingen runter und keiner traute sich wirklich etwas zu. Trotz aufmunternder Worte und Versprechungen jetzt noch mal – und einer doppelten Manndeckung – gelang es zwar kurzfristig den Rückstand auf 6 Tore zu verringern. Aber es änderte sich nicht wirklich etwas und so kam es zu der deutlichen Niederlage mit 27-15 Toren. Wer im Angriff so harmlos agiert und nur 15 Tore erzielt – fünf davon 7m – wird nie ein Spiel gewinnen.

Also abhaken, mal in Ruhe nachdenken und weiterarbeiten. (Kittes)

04.10.2014|Aktuelles, Männer 1|