Weibliche C-Jugend TSV Feytal – Godesberger TV 25:20 (Hz. 12:12)

Sagen wir es mal so, Spiele gegen die Mädels vom Godesberger TV sind immer eine spezielle und irgendwie tolle Sache. In der Regel treffen hier 2 Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander, fast immer sind beide Teams in der Tabelle benachbart, immer sind die Spiele leidenschaftlich und spannend und mit engen Ausgang und dazu haben beide Mannschaften identische Trikots. Dass die Vornamen der Trainerin vom GTV und des Trainers vom TSV dann auch noch beide mit F beginnen setzt dem Gipfel der Ähnlichkeiten jetzt wirklich die Krone auf.

Aber kommen wir zum eigentlichen Held des Spiels und das war heute die Mannschaft, die konzentriert und aufmerksam Handball gearbeitet und gespielt hat. In der ersten Halbzeit wurde viel kombiniert und gelaufen, viel ausprobiert und auch der ein oder andere Spielzug gespielt – und es konnte sich kein Team wirklich absetzen. Über die Aussen konnten wir viele Tore erzielen, nicht so viele wie möglich aber dennoch viele und auch die Lücken für die Halben und die Mitte wurden groß genug herausgespielt um durchzustossen. Das war auf der anderen Seite ebenfalls so, hier wurden die Tore aber ausschließlich von den Halben und der wie immer variable spielenden Hajar erzielt. Die Führung wechselte häufig, es war kein klarer Trend erkennbar, zwischenzeitlich konnten wir zwar eine 3 Tore Führung rausspielen, die der GTV zur Halbzeit aber zum 12:12 egalisierte.

Die ruhige aber bestimmte Halbzeitansprache, aber auch der Wille und die Erkenntnis, dass wir uns die GTV Bilanz nicht verhageln lassen wollten, brachte dann die Kehrtwende in diesem Spiel. Von Beginn an gingen wir in Führung, die zunächst 1-2, dann fast stetig 3-4 Tore betrug. Der Grund dafür war das konsequente Verlagern des Spiels auf die Aussen mit entsprechendem Ausnutzen der dabei entstehenden Lücken. Auch über schönes Einlaufen konnten einige Tore erzielt werden, so dass am Ende ein verdientes 25:20 auf der Anzeigetafel abzulesen war.

Die Mannschaft hat heute eine ihrer besten Saisonleistungen abgeliefert – in einem immer fairen Spiel flankiert von einer souveränen Leistung der beiden Schiedsrichter vom TV Palmersheim. (Frank)

Es spielten: Anna (1), Anne, Annika, Celina (5), Karla (10), Kira, Lena, Isabel (2), Isi (7), Melina, Rojbin

TSV Feytal weibliche C-Jugend

TSV Feytal weibliche C-Jugend

TSV Feytal weibliche C-Jugend

TSV Feytal weibliche C-Jugend

TSV Feytal weibliche C-Jugend

cc_by_nc_fm