Weibliche C-Jugend Feytal – Godesberg 12:33 (HZ 07:17)

Beim heutigen zweiten Heimspiel konnten wir nicht auf die Unterstützung von Anna, Isabel und Karla bauen. Daher hieß das Motto des heutigen Spieles: Spaß haben – lernen – wenigstens ein Ehrentor erzielen…

Gut, aus dem einen Tor wurden dann 12, und das ist echt schon wie ein Sieg! Das Ergebnis der Godesbergerinnen ist da gerade Nebensache. Im kompletten Spielverlauf sah man deutlich, dass wir eine absolut aufbaufähige Mannschaft sind. Spielideen sind zum Teil da und werden auch schon umgesetzt. Selbst die „Neulinge“ trauten sich aufs Tor zu werfen und wurden zum Teil sogar mit einem Torabschluss belohnt. Emily warf in der 16. Spielminute eindeutig das Tor des Tages.

Wir haben noch viel Arbeit vor uns (vor allem in der Abwehr müssen wir noch lernen, dass wir uns durchsetzen und nicht die Gegnerin!), aber ich denke, wenn wir konstant an unserer Leistung weiterarbeiten, wird tatsächlich doch noch der ein oder andere Sieg in dieser Saison drin sein. Zwar hieß es zur Halbzeitpause schon deutlich 07:17 gegen uns, trotzdem gab es kein Rumgezeter in der Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration etwas nach, so dass die Gegnerinnen jetzt auch schonmal einen Tempogegenstoß laufen konnten. Trotzdem resignierte unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt des Spiels. (Frauke)

Wir spielten: Alissa (4), Emily (1), Julia K., Julia W., Katharina, Lilli (4), Meike (3), Paula, Paulina, Sabrina (TW)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

TSV Feytal weibliche C-Jugend

cc_by_nc_fm