Weibliche B-Jugend siegt gegen Troisdorf

Spiele gegen Troisdorf sind keine leichten Spiele. Und auch selten schöne Spiele. Aufmerksame Leser mögen die Wiederholung in meinen Worten bei den Spielen gegen die Mädels vom HSV in den letzten Jahren bemerken. Aber die Punkte blieben in Mechernich.

Die Feytaler Mädels legten gleich furios los und führten nach wenigen Minuten mit 3:0. Die Führung wurde zwar über das gesamte Spiel nicht mehr aus den Händen gegeben, aber bevor sich die Zuschauer und Trainer entspannt dem Sonntagsnachmittagskaffee widmen konnten, wurde das anfänglich saubere Kombinieren und Tore erzielen für mehrere Minuten eingestellt. Zu ungestüm und umkoordiniert waren unsere Angriffsbemühungen. In der Abwehr wurde ordentlich gearbeitet und dagegen gehalten und Kira lieferte ein tolles Spiel im Tor ab. Bei der einen oder der 1:1 Aktion sahen wir allerdings über die gesamte Spieldauer nicht besonders glücklich aus. Mit einem 8:5 ging es in die Halbzeit.

Halbzeiten tun uns irgendwie nicht gut. Der Vorsprung schrumpfte durch unnötige Ballverluste zweimal auf 1 Tor, bevor die Mädels in einem Art Schlussspurt zum 14:10 Endstand antraten. Gewonnen, nach der letztwöchigen Niederlage Balsam für die Seele aller Beteiligten. (Frank)

Anna (3), Anne, Annika, Celina (1), Karla (4), Kira, Lena (5), Isabel (1), Mona

TSV Feytal weibliche B -Jugend

TSV Feytal weibliche B -Jugend

TSV Feytal weibliche B -Jugend

TSV Feytal weibliche B -Jugend

TSV Feytal weibliche B -Jugend

cc_by_nc_fm