Weibliche B-Jugend: Enttäuschendes Unentschieden in Godesberg – 16:16

Wiedermal gingen wir ersatzgeschwächt in ein Spiel – die anhaltende Grippewelle lässt uns keine Möglichkeit zum richtigen Training und erst recht nicht zum Auflaufen in kompletter (ohnehin schon knapper) Besetzung. Und auch einige auflaufende Mädchen waren nicht in bester körperlicher Verfassung.

Die erste Halbzeit spielten wir relativ routiniert durch, auch wenn die Konstellation auf dem Feld so heute zum ersten Mal gespielt werden musste. Wir legten gut los und lagen nach 6 Minuten mit 1:5 vorne. So ging es eine Zeitlang auch gut weiter, dann schlichen sich etliche Zuspielfehler und Anstimmungsprobleme in der Abwehr in unser Spiel. Godesberg kam auf 8:9 heran. Aber das konterten die Mädels prima und warfen jetzt wieder sicher. Zur Halbzeit stand es 8:12.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nochmal etwas fahriger, aber wir konnten einen 12:16 Vorsprung in der 37. Minuten herausspielen. An dieser Stelle hätten wir eigentlich auch das Spielfeld verlassen können. Denn wir trafen in den letzten 13 Minuten nicht ein einziges Mal das Tor. Wir vergaben klare Chancen auf allen Positionen, verzettelten uns und verloren durch Anspiel- und technische Fehler den Ball. In der Abwehr verloren wir mehr und mehr die Orientierung. Godesberg witterte Morgenluft und glich schließlich zum 16:16 aus. Wir hatten zwar noch die Möglichkeit zum Siegtreffer, den wir aber ebenso wenig wie der GTV im Gegenstoss erzielen konnten. Wieder einmal rettete uns hier Kira.

Ein enttäuschendes Unentschieden, zum Schluß sogar noch glücklich. Zum Saisonfinale gegen Palmersheim geht es um den 2. Platz. Den holen wir uns! (Frank)

Anne (3), Annika, Celina, Karla (3), Kira (TW), Lena (7/1), Isabel (2), Mona (1)

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

cc_by_nc_fm