wB mit Handball-Krimi . Leider 15-16 verloren

Heute stand das letzte Spiel gegen die Mannschaft aus Godesberg auf dem Plan. Das Hinspiel wurde mit 2 Toren gewonnen, aber auch das Spiel wurde sehr spannend geführt. Also wussten wir was auf uns zu kam.

Leider war unsere Abwehr zu Beginn nicht ganz auf der Höhe, so dass Godesberg mit 0-3 in Führung gehen konnte. Nach der Auszeit kamen wir besser ins Spiel und konnten durch gelungene Aktionen auf 2-3 verkürzen. Dann legten die Gäste wieder zwei Tore vor, weil wir in der Abwehr zu langsam waren und vorne den Ball – trotz guter Einwurfmöglichkeiten – nicht im Netz unterbringen konnten. Dennoch schafften wir es den Anschluß wieder herzustellen und gingen verdient mit 7-8 in die Pause. Die letzten Aktionen hatten viel Kraft gekostet.

In der Pause haben wir nochmal auf unsere Möglichkeiten im Angriff hingewiesen und uns fest vorgenommen in der Abwehr noch besser als Team zu arbeiten. Wir konnten ausgleichen, aber GTV legte wieder einen Treffer vor. Bei Stande von 11-11 und 12-12 entwickelte sich ein tolles faires Handballspiel zweier absolut gleichwertiger Mannschaften. Wir gingen dann sogar mit 13-12 in Führung aber im Gegenzug verwandelten die Gäste einen 7m zum Ausgleich von 13-13. Danach legte GTV wieder ein Tor durch einen Tempogegenstoß vor uns wir glichen aus. 14-14 und 15-15 waren die letzten Zwischenstände. Es waren noch 55 sek zu spielen und es kommt wie es schon mal im Sport passiert. Der Ball fand den Wegs in unser Tor und der letzte Wurf – 10 sek vor dem Ende – wurde von der Godesberger Abwehr geblockt.

So, wie wir am Samstag gewonnen haben , haben wir heute leider verloren. Die Aussage des Gästetrainers: mit einem Unentschieden wären wir auch zufrieden gewesen unterstreicht die erneute tolle Leistung! Ein riesiges Kompliment an alle Mädels. Es macht so viel Spaß mit euch zu trainieren und die Spiele zu bestreiten. Ihr seid eine tolle Mannschaft!

Schade, daß nicht alle die Pizza – wegen anstehender Klausuren – genießen konnten. (Kittes & David)