Verdientes Remis in Godesberg 28-28

Im zweiten Spiel am Wochenende durften wir wieder nach Bonn fahren. Godesberger TV war der Gastgeber für ein spannendes Spiel. Im Hinspiel konnten wir uns knapp gegen Godesberg behaupten. Und die Gastgeber drängten auf Wiedergutmachung. Diese wollten wir natürlich verhindern. Wir hatten den besseren Start und konnten über 0-2 und 2-4 in Führung gehen. Dann verlief das Spiel auf beiden Seiten gleichmäßig hin zum 8-9. Nun hatten wir eine starke Phase und konnten uns bis auf 10-13 und 13-16 zur Pause absetzen.

Die Pause tat allen gut, denn es war ein heiß umkämpftes aber stets faires Duell auf Augenhöhe. Es war auch jedem klar , daß in der zweiten Hälfte noch alles möglich ist. Ab dem 16-19 wurde es zunehmend enger. Wir schlossen etwas unkonzentriert ab und waren in der Abwehr immer einen Schritt zu langsam. So konnte Godesberg erstmal zum 20-20 ausgleichen. Jetzt wurde um jeden Quadratmeter richtig gefightet. Wir hatten etwas Glück und konnten uns erneut auf 22-25 absetzen. Dann jedoch erlaubten wir uns dumme Fehler und gerieten wieder in Unterzahl. Das konnte Godesberg geschickt ausnutzen und erzielte den viel umjubelten Ausgleich zum 27-27. Aber wir hatten noch einmal den Ball und gingen erneut mit 27-28 in Führung. Doch, wie so oft in letzter Zeit, erhielten die Gastgeber einen berechtigten 7m und konnten den Ausgleich zum 28-28 erzielen.

Resümee: Tolle kämpferische Leistung, wichtiger Punkt, Tolles Team. Jetzt müssen am Sonntag gegen Lülsdorf noch 2 Punkte her und dann ist alles gut! (Kittes)

08.03.2015|Aktuelles, Männer 1|