Unnötige Niederlage gegen die HSG2

Unser letztes Derby gegen HSG 2 stand heute auf dem Spielplan. HSG2 hatte die letzten Spiele klar gewonnen und wir waren gewarnt. Als unmittelbare Tabellennachbarn war ein schweres Spiel zu erwarten. Wir konnten zwar mit 0-1 in Führung gehen aber wir taten uns schwer sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Über 4-4 10-8 hin zu 12-12. Dann war noch eine Minute zu spielen und wir verloren den Ball gleich zweimal und die HSG konnte mit 14-12 in die Pause gehen.

Wir nahmen uns vor, den Start in Halbzeit 2 nicht zu verschlafen aber genau das passierte dann. Wir kamen nicht ins Spiel, verloren in der Abwehr phasenweise komplett den Faden und die HSG konnte sich auf 23-17 absetzen. Damit war das Spiel entschieden. Aber wir ließen den Kopf nicht hängen und stemmten uns gegen eine noch höhere Niederlage. Über 25-20 und 27-22 zum Endstand von 28-26.

Kompliment, dass ihr nicht aufgesteckt habt Jungs. Aber die Einstellung und der Wille der letzten 5 min reicht nicht aus. Das müssen wir in den letzten drei Begegnungen aber über die ganze Zeit zeigen.

Kopf hoch, noch ist alles möglich, wenn´s auch schwer wird. (Kittes)

27.02.2016|Aktuelles, Männer 1|