Überraschungserfolg: TSV Feytal 1 – Godesberger TV 1 29:26

Nach der heftigen, blamablen – aber verdienten – Niederlage gegen HSV Bockeroth und der vermeidbaren Niederlage in Erftstadt sollte endlich mal wieder auf der Habenseite gepunktet werden. Leider hatten wir aber keinen Geringeren als den Tabellenzweiten aus Godesberg zu Gast und somit eine schwierige Aufgabe vor der Brust. (Dankeschön an die Zustimmung zur zeitlichen Verlegung !) Somit konnten wir auch mit voller Besetzung ins Spiel gehen.

Zu Beginn tasteten sich beide Teams etwas ab und die Gäste führten immer mit 1-2 Toren. Über 4-5 und 8-10 hin zu 11-14. Mit Glück, umgestellter Abwehr und etwas Frechheit konnten wir sogar mit 15-14 in Führung gehen. Zur Pause stand es nach einem sehr schlecht geblocktem Freiwurf dann aber dennoch 15-15.

Nach der Pause trug unsere aufwendige Abwehrleistung – gepaart mit einer teilweisen tollen TW Leistung – erstmals Früchte. Wir konnten mit 2-3 Toren in Führung gehen und sogar das Spiel gegen die favorisierten Gäste bestimmen. Bei 24-20 und 26-22 war eine kleine Vorentscheidung zu unseren Gunsten gefallen. Dann verletzte sich ein Gästespieler leider schwer am Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden – Gute Besserung!

Jetzt mussten wir die Wartezeit überbrücken und die Konzentration nicht abreißen lassen – aber … die Godesberger konnten das besser umsetzen, steckten nicht auf und konnten wiederum auf 26-24 verkürzen, ehe wir dann mit dem nächsten Treffer die Partie definitiv für uns entschieden. Jetzt spielten wir nur noch die Zeit runter und siegten verdient mit 29-26 Toren.

Kompliment an die Mannschaft, die wieder richtig gekämpft hat. (Kittes)

16.11.2014|Aktuelles, Männer 1|