TV Kuchenheim 3 – TSV Feytal 0-0 / 0:2

In großer Teamstärke angereist, stellten wir relativ schnell fest, dass die in der Halle heimische KTV 3 Mannschaft erstaunlich übersichtlich angetreten war. Genau genommen ist dabei schon der Begriff ‚angetreten‘ falsch angesetzt, denn zum Zeitpunkt als die Partie eigentlich angepfiffen werden sollte, waren exakt 3 Herren des Veranstalters im Kabinengang eingetroffen – und das auch nur in Straßenkleidung und jeweils mit einem Stubbi ausgestattet.

Eine Vergrößerung des Kontingents stand zudem – soviel wurde nach kurzer Rücksprache klar – keinesfalls in Aussicht, deshalb wurde kurzerhand von den Schiedsrichtern die Partie als ‚kampflos‘ von uns gewonnen gewertet. Nicht schön, aber 2 Punkte für lau…

Nun waren wir allerdings mit 14 Mann extra nach Kuchenheim gefahren um Handball zu spielen und ganz untätig wollten wir deshalb nicht bleiben. So nahmen wir sehr schnell das Angebot der Hausherren an, die Halle für eine Trainingseinheit o.ä. zu nutzen. Wir entschieden uns, 30 Minuten unter Leitung der Schiris zu spielen – ‚Team alt‘ gegen ‚Team jung‘ – Ergebnis egal. So haben wir uns zumindest etwas bewegt und ein paar Bälle miteinander spielen können, was in der Form augenblicklich im eigentlichen Training kaum zu realisieren ist. Eine Ergänzung im Trainingsplan soll das demnächst verbessern – heute in dieser Situation quasi ein Vorgeschmack auf das Kommende, zumindest das war ganz angenehm. Und mehr Wettkampf gibt’s dann wieder demnächst in der Liga…

Fazit für die nicht ganz so regelkundigen Leser: in punkto Liga gilt heute die Wertung KTV3:TSV2 => 0:0 Tore, 0:2 Punkte. (Uwe)

19.01.2013|Aktuelles|