TSV 1 unterliegt TVP 1 am Ende deutlich

Am Samstagabend war die Erste zu Gast beim favorisierten Landesligaabsteiger Palmersheim. Personell hat sich die Lage bei der Ersten ein wenig entspannt, da Pätrick Tillmann nach Verletzung am Daumen der Wurfhand wieder ins Geschehen eingreifen konnte. Nichts desto trotz traf man mit Palmersheim auf einen Gegner, welcher einer gute Truppe samt einiger Altinternationalen auf die Platte brachte.

Der Start ins Spiel war alles andere als Gut. Im Angriff war die Leistung noch in Ordnung, aber in der Abwehr konnte man in den ersten 9 Minuten keinen einzigen Erfolg verbuchen. So stand es nach 9 Minuten 9:4 für den TVP, der in jedem Angriff einen Treffer erzielen konnte. Nach einer Auszeit kam dann die Erste besser in Tritt und es ging nach einem unnötigen Gegentreffer mit 14:16 in die Pause.

So wie man in die erste Halbzeit startete, so verpennte man auch den Start in Halbzeit 2. Schnell war der TVP auf5 Tore weggezogen. Doch an diesem Tag zeigte die Erste tolle Moral und kämpfte sich auf 22:24 ran. Leider reichten in der Endphase die Kräfte und Cleverness nicht gegen die individuell stärkeren Palmersheimer. Am Ende bekam man noch 2 unnötige, aber berechtigte Rote Karten. Die routinierten Palmersheimer nutzen die Überzahl und die nachlassenden Kräfte um am Ende auf 8 Tore Differenz zu stellen.

Fazit: Leider gab es trotz guter Leistung nix zu holen in Palmersheim. Das Endergebnis ist leider 4 Tore zu hoch und wird der gezeigten Leistung der Ersten nicht gerecht. Aber darauf lässt sich aufbauen. (Oliver)

23.12.2016|Aktuelles, Männer 1|