TSV Feytal mC – HSG Sieg mC2 21:13

Um es gleich vorweg zu sagen, auch wenn wir uns heute selbst im Weg standen haben wir doch verdient das erste Rückrundenspiel mit 21:13 (HZ 8:3) gewonnen. Ob sich die HSG einen Gefallen getan hat, sich in der zweiten Halbzeit Spieler aus der ersten mC Mannschaft „einzukaufen“ sei mal dahingestellt.

Wir wussten, dass wir dieses Spiel gewinnen konnten, taten uns aber zu Beginn der ersten Halbzeit mal wieder schwer und scheiterten nicht am Gegner sondern an uns selbst. Somit erzielte Sieg in der achten Spielminute das erste Tor. Manchmal brauchen wir so etwas zum wach werden. Die Spielzüge klappten mehr oder weniger, brachten aber nach dem Schock den entsprechenden Torabschluss. Leider ließen wir uns viel zu oft von der Hektik des Gegners anstecken und schlossen unseren Angriff überhastet ab. Zur Halbzeit konnten wir immerhin einen 5-Tore Vorsprung herausspielen und es hieß 8:3 für uns.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand eine komplett andere Mannschaft (bestehend aus überwiegend 2000er Spielern) auf dem Feld. Auch hier ließen wir uns leider immer wieder zu überhasteten Aktionen – verursacht durch die Hektik der Gegner – hinreißen. Trotzdem gelang jetzt gegen ein stärker aufspielendes Team das eigene Spiel besser. Die Abwehr half sich an vielen Stellen gut und das Einlaufen ohne Ball des Gegners bescherte uns den ein oder anderen Ball, da unsere Abwehr gut aufpasste. Sieg kam zu keinem Zeitpunkt der zweiten Hälfte auf mehr als 4 Tore an uns heran.
Aaron im Tor (für den verletzten Niklas) hielt drei von sechs 7-Meter! Am Ende hieß es verdient 21:13 für unsere Jungs.

Zu erwähnen sei – das hatten wir noch in keinem Spiel – das ALLE Spieler wenigstens ein Tor erzielten. Das freut vor allem mich! (Frauke)
Spieler: Aaron (Tor), Alex (5), Kaleb (1), Lukas (1), Maarten (1), Marvin (3), Noah (7), Ramon (2) und Tim (1)