TSV Feytal Fr – TV Palmersheim Fr 21:19

Auch wir starteten heute in unser erstes Spiel im neuen Jahr. Der Gegner reiste aus Palmersheim an. Die Mädels hatten sich personell verstärkt, sodass wir nicht wussten, was uns erwartet. Folglich begannen wir das Spiel eingeschüchtert und wussten nicht recht, die körperlich starken und schnellen Gegenspielerinnen anzupacken. So waren wir in der Abwehr meist einen Schritt zu spät, sodass Julia im Tor nur Schlimmeres verhindern konnte. Aber durch einige schöne Treffer im Angriff verloren wir nicht die Hoffnung.

Nach 10 Minuten schien der erste Schreck vergangen. Wir wurden mutiger, doch der Respekt blieb. Und das mit Recht, denn Fehler unsererseits wurden durch Tempogegenstöße und Gegentore bestraft. In der Offensive vergaben wir einige Torchancen durch schwache Würfe auf die Torfrau. Auch die 7-Meter konnten wir nicht nutzen. Dennoch schafften es die Gegnerinnen nicht, einen größeren Vorsprung aufzubauen. Leider musste Lena verletzungsbedingt ausgewechselt werden und kam nicht mehr ins Spiel zurück. Gute Besserung an dieser Stelle!

Wir blieben dran, denn eins war klar: Wir können das Spiel gewinnen! Nun waren wir endlich im Spiel angekommen. Wir wurden dynamischer und spielten einfache, aber sichere Pässe nach vorne. Kurz vor der Pause vereitelte Eileen in einer klasse Einzelleistung ein TG-Tor, sodass es bei einem 8:10 blieb. Der Spielstand zur Pause lautete 9:10.

In die zweite Halbzeit starteten wir genauso, wie wir die erste beendet haben: Defensiv tendenziell einen Schritt zu spät, aber offensiv torstark. Hier gilt es besonders Ka zu erwähnen, die uns zunächst in der 38. Minute zum 13:13-Unentschieden und schließlich zur 14:13-Führung brachte. Das Spiel wurde schnell und dominiert von Tempogegenstößen beiderseits. Leider blieben die Palmersheimerinnen dran und so waren wir bald wieder an der Reihe, die Ausgleichstreffer zu erzielen.

In der 45. Minute standen wir kurzzeitig nur noch zu fünft auf dem Feld, doch die Gegnerinnen ließen ihre Chance ungenutzt. Wir konnten sogar noch 16:17 verkürzen. Fünf Minuten später nahmen wir die Führung in die Hand (18:17) und wollten sie über die letzten Minuten bringen. Dazu gaben wir noch mal alles. Wir bemühten uns, keinen Ball zu verlieren und hinten Bälle zu gewinnen. Mittlerweile hatten wir die Gegnerinnen im Griff, konnten die Führung auf 20:18 ausbauen und die letzten Minuten mit etwas Puffer angehen.

Nach einem spannenden Spiel und guter Teamleistung gewannen wir so mit einem 21:19. Ein besonderer Dank geht an Julia und Ka, die heute mit ihrer tollen Leistung entschieden zum Sieg beitrugen. (Viktoria)

Aufstellung: Julia, Lena, Eileen, Rebekka (1), Annika (3), Scarlett (2), Ka (10), Kati (1), Nina, Hannah (4)

TSV Feytal Frauen

TSV Feytal Frauen

TSV Feytal Frauen

TSV Feytal Frauen

TSV Feytal Frauen

cc_by_nc_fm
 

 

10.01.2016|Aktuelles, Frauen|