TSV Feytal 1 – TuS Dollendorf 1 18:26

Nach dem erfolgreichen Spiel gegen die SG Ollheim-Straßfeld wollten wir im zweiten von vier aufeinander folgenden Heimspielen gegen den TUS Dollendorf nachlegen und einen weiteren Punktgewinn verbuchen. Leider blieb es aber bei den guten Vorsätzen, da wir wieder in unser langsames und überhastetes Angriffsspiel aus der Hinrunde verfallen sind.

Nach einer guten Anfangsphase, in der wir uns eine 2 Tore Führung herausspielen konnte, häuften sich mit zunehmender Spieldauer unsere technischen Fehler im Angriff. Da zusätzlich auch noch viel zu wenig Tempo in unserem Spiel war, machten wir es den Gästen sehr leicht durch konsequentes Gegenstoßspiel den Rückstand aufzuholen und selber in Führung zu gehen, so dass wir zur Halbzeit beim 9:13 4 Tore hinten lagen.

Die zweite Hälfte war dann eine Fortführung des schlechten ersten Spielabschnitts und zeigte deutlich, dass wir heute keine Mittel gegen den Landesligaabsteiger finden konnten. In der Abwehr zeigten wir mit einem stark arbeitenden Innenblock noch eine gute Leistung, bei der wir nur manchmal ein zu passives Zweikampfverhalten an den Tag legten. Das Angriffsspiel war heute aber nicht vorhanden, da wir weder Laufbereitschaft noch Tempo – sowohl mit Ball als auch ohne Ball – zeigten.

Somit mussten wir mit dem Endergebnis von 18:26 eine – gegen den heute schlagbaren Gast aus Dollendorf – bittere Heimspielniederlage hinnehmen, die uns Kampf um den Klassenerhalt wieder etwas zurückwirft. (Wolli)

13.01.2013|Aktuelles, Männer 1|