TSV Feytal 1 – TUS Dollendorf 1 32:21

Zum Abschluß des Jahres kamen die Gäste aus Dollendorf in die Eifel. Jedoch war die Anzahl der Spieler sehr überschaubar, so daß der Trainer selbst noch das Trikot überstreifen mußte. Es entwickelte sich von Beginn an ein gutes Spiel. In der Abwehr waren wir gut aufgestellt, arbeiteten motiviert und konnten so einfach Ballgewinne erzielen. Aber so richtig absetzen konnten wir uns nicht. In der Angriffsformation mußten wir einiges umstellen. Das merkte man sehr. (Trainingsteilnahme ist schon wichtig). Aber ein guter Einsatz machte dieses Manko teilweise wieder wett. Es waren Einzelaktionen, die zum Torerfolg führten. Mit 4 Toren gingen wir in die Pause.

Es war klar, daß es aufgrund der dünnen Personaldecke nur eine Frage der Zeit war, wann die Kondition und somit auch die Konzentration bei den Gästen nachließ. Wir lagen immer mit 4-6 Toren in Führung. Auch eine ganz offene Manndeckung der Gäste konnte keine Verbesserung herbeiführen. Nun schlossen die Gäste sehr schnell und ohne gute Vorbereitung ab. Die Bälle waren eine sichere Beute und die daraus resultierenden Tempogegenstöße einfache Tore. Somit war das Ende bei 32-21 erreicht.

Kompliment an Dollendorf, die nicht aufgesteckt haben. Kompliment aber auch an meine Jungs, die heute viel gearbeitet haben und Spaß hatten. Im Januar geht es sofort nach Ollheim. Da hängen die Trauben immer recht hoch.

Wünsche allen Frohe Festtage, Guten Rutsch….. und bewegt euch bitte was. (kittes)

TSV Feytal 1

TSV Feytal 1

TSV Feytal 1

TSV Feytal 1

TSV Feytal 1

TSV Feytal 1

cc_by_nc_fm
 

 

20.12.2015|Aktuelles, Männer 1|