SV Rot Weiß Merl – TSV Feytal 37:30

Zu Beginn des Jahres 2014 mussten wir zum guten Aufsteiger nach Merl reisen. Die Gastgeber präsentierten sich dabei wie erwartet als homogene und kämpferisch starke Truppe, die von Anpfiff an eine hohe Hürde darstellten. Da wir gerade zu Spielbeginn mindestens so viel mit dem extrem rutschigen Hallenboden in Meckenheim – mit dem aber auch die Merler zurecht kommen mussten – zu kämpfen hatten, wie mit den Gastgebern, gelang es uns nicht eine kompakte Abwehr hinzustellen und lagen so bereits nach 10 Minuten mit 8:1 hinten. In der Folgezeit schafften wir es zwar im Angriff etwas besser ins Spiel zu kommen, da unsere Abwehr aber nicht deutlich besser wurde, liefen wir bis zur 23. Minute dem 7-Tore Rückstand weiter hinterher. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit zeigten wir aber, dass es besser geht und wir konnten auf 5 Tore herankommen.

Der Anfang der zweiten Hälfte war dann, wie bereits häufig in dieser Saison, unsere beste Phase und uns gelang es bis auf 3 Tore an den SV heranzukommen. Da es heute aber nur ein kurzes Aufbäumen war, zog der Aufsteiger in der Folgezeit wieder auf 9 Treffer davon und entschied das Spiel somit bereits nach rd. 45 Minuten für sich. In den letzten Minuten des Spiels konnten wir nur noch das Ergebnis in Grenzen halten. (Wolli)

11.01.2014|Aktuelles, Männer 1|