Super Handball unserer wB – dennoch 11-14 verloren

Heute wurde in der Bezirksliga gegen keinen geringeren als den Tabellenführer aus Aachen gespielt. Vom Papier her eigentlich eine klare Sache. Aber unsere Mädels waren richtig heiß auf dieses Spiel. Wir gingen mit 1-0 in Führung und AC traf den Pfosten. Wir erhöhten auf 2-0 und AC traf den Pfosten. Dann trafen wir Holz und AC erzielte den Anschluß. Doch nun steigerten wir uns in der Abwehr, AC warf die Bälle weg und wir gingen bis 6-1 in Führung. Eine super tolle Reaktion unserer Mädels.

Dann nahmen die Gäste verständlicherweise eine Auszeit. Diese zeigte dann leider auch Wirkung. Wir verdaddelten vorne den Ball und blieben stehen. 3 Tempogegenstöße in Folge brachte AC wieder zurück ins Spiel. So gingen mir mit 6-5 in die verdiente Pause.

Nun entwickelte sich ein richtiges Match. Wir blieben in Führung 8-6, 9-7. Dann erhielten wir eine berechtigte 2min Strafe und die Gäste konnten auf 9-9 ausgleichen. Wir wollten zu früh im Angriff abschließen, scheiterten aber an der guten Torhüterin der Gäste. Durch so einen abgeblockten Ball mit anschließendem Tempogegenstoß ging AC erstmals in Front. 9-10. Wir glichen aus und AC legte wieder eins vor. 10-12. Ein tolles Freiwurftor brachte dann das vielumjubelte Anschlußtor zum 11-12. Ein offene Deckung brachte aber leider nicht den erhofften Ballbesitz. Nun waren noch 4 Minuten zu spielen, die Akkus waren leer und die Gäste kamen noch zu 2 weiteren Torerfolgen.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe zweier gleichwertiger Mannschaften. Ein Unentschieden – so die Gästetrainerin – wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen denn ihr habt richtig toll gespielt!

Mädels ich bin stolz auf euch. Und nächste Woche holen wir Punkte! (kittes)