Spielbericht TSV Feytal 2 – TV Kuchenheim 3 21:14

In der letzten Saison – die je aus welchem Blinkwinkel betrachtet als halbvolle bzw. halbleere Saison bezeichnet werden kann – hat die 2. Mannschaft des TSV Feytal viele gute Spiele abgeliefert. Leider nicht alle, denn nur so ist der am Saisonende letztlich enttäuschende 4. Platz erklärbar. Für die neue Saison hat man sich mehr vorgenommen.

Entsprechend engagiert und mit großem Kader von 13 Spielern ging man das Spiel an. Leider wollten zunächst keine Tore fallen, das Wurfglück fehlte, die Konzentration ebenso und man beschränkte sich darauf beide Torhüter erstmal warm zu werfen. Glücklicherweise musste unser Torhüter den ersten Ball erst in der 11. Minute aus dem Netz holen, da hatte der Kuchenheimer Kollege „schon“ 3 im Kasten. Stetig wurde der Vorsprung auf 8:3 ausgeweitet. Dann setzte aber leider die berühmt berüchtigte Feytaler Kreativpause ein und wir überliessen dem Gegner Ball und Spiel, so dass dieser mit dem Halbzeitpfiff die 1-Tor-Führung von sage und schreibe 9:8 erzielte.

Die Halbzeitansprache unseres Führungsduos – Kittes und Uwe – hatte sich entsprechend gewaschen. Der Gegner war schlagbar, das wussten wir, stellten die Mannschaft um und mit einer gesunden Mischung aus erfahrener Ruhe und jugendlichem Enthusiasmus begannen wir mit Beginn der 2. Spielhälfte langsam aber sicher die Oberhand in diesem ersten Saisonspiel zu gewinnen. Vorne wurde häufiger – wenn auch nicht immer – getroffen. Hinten ging die Abwehr konzentrierter zu Werke und unterstützte den Hüter nun besser, so dass am Ende der verdiente 21:14 Sieg auf der Anzeigetafel abzulesen war.

In den folgenden Spielen müssen wir gegen die starken Gegner wie Euenheim oder Ollheim sicher mehr Power und Übersicht, mehr Ball- und Kombinationssicherheit auf den Platz bringen. Ein – guter – Anfang ist aber gemacht.

Spieler: Andreas, Christian, Christoph, Frank M., Frank T., Gordon, Julian E., Julian M., Kai, Kittes, Reinhold, Uwe, Volker
23.09.2012|Aktuelles, Männer 2|