Spannender Sieg im letzten Saisonspiel

Wir trafen im letzten Saisonspiel auf die Gegnerinnen aus Euenheim. In heimischer Halle galt es, den Euenheimerinnen Paroli zu bieten. Wie erwartet startete das Spiel schnell und dynamisch beiderseits. Wir mussten von der ersten Minute an wach sein und durften uns keine Fehler erlauben. Nach 10 Minuten stand unsere Defensive sicher, doch vorne ließen wir, vor allem bei Tempogegenstößen, Chancen liegen. Wir waren einfach zu hektisch und vertändelten zu viele Pässe. Es stand 1:2. Nach 20 Minuten stellten wir äußerst erfolgreich auf unsere 3-2-1-Abwehr um. Zum einen brachte es die Gegnerinnen völlig aus dem Konzept, sodass kaum noch Schüsse auf das Tor kamen. Zum anderen sicherten wir uns so einige Bälle. Mit einem 2:4-Rückstand gingen wir positiv überrascht in die Halbzeitpause. Wider Erwarten war in diesem Spiel etwas drin!



Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es uns leider nicht, an die gute Abwehrleistung anzuknüpfen. So mussten wir innerhalb weniger Minuten drei Treffer kassieren. Da konnte auch unsere sonst souveräne Torhüterin Julia nichts mehr ausrichten. Wir ließen uns dennoch nicht entmutigen und schafften es in der 40. Minute auf ein 6:8 heranzukommen. Endlich standen wir hinten wieder kompakt und auch vorne waren wir sicher im Abschluss. So schafften wir fünf Minuten später den Ausgleich zum 8:8. Die Spannung stieg – nicht nur auf dem Feld, sodass einige Zuschauer die Tribüne verlassen mussten. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff drehten wir verdient das Spiel. Wir führten knapp mit 10:9. Die Euenheimerinnen wussten weiterhin nichts gegen unsere beste Abwehrleistung der Saison auszurichten. Nun mussten wir nur noch die Führung ins Ziel bringen. Dies gelang uns Gott sei Dank, sodass wir mit einem 12:10 gewannen. Die Freude über den unerwarteten Sieg war groß. Das war ein wirklich gelungener Saisonabschluss!

Ein besonders großes Dankeschön geht an Simon, der heute sein letztes Spiel als unser Trainer begleitete. Danke für deine starken Nerven und deine anhaltende Geduld in den letzten zwei Jahren mit uns! (Viktoria)

Aufstellung: Julia, Kati, Nina (2), Sanja (1), Ka (4), Rebekka (4), Annika, Hannah (1), Lena V., Lena W., Eileen

06.03.2016|Aktuelles, Frauen|