Nie aufgegeben! Weibliche C verliert im Siebengebirge

Auch wenn vor dem Spiel schon kar war das das heute eine Lehrstunde werden würde, gingen wir das Spiel positiv an. Mit nur einer Auswechselspielerin aber dafür ganz vielem „Fanbeistand“ ging es heute nach Oberpleis. An dieser Stelle ein ganz dickes DANKE an unsere Begleiter. Durch euer Bejubeln jeden einzelnen Tores und jeder guten Spielsituation habt ihr uns durch das Spiel getragen.

Heute mussten alle 8 Spielerinnen hart kämpfen und alle haben ihr Bestes gegeben. Auch unsere „Youngster“ Jessi und Paula mussten fast das ganze Spiel durchhalten und haben sich wirklich gut gehalten. Spielerisch waren die Gegnerinnen richtig gut und wir taten uns anfangs mit der offenen Manndeckung sehr schwer. Dafür wurde aber ein ums andere Mal viel beherzter in der Abwehr zugemacht. Die Mädchen haben sich viel besser geholfen als noch in der letzten Woche.

Auch wenn wir schon zur Pause deutlich mit 23:06 hinten lagen und wir auch schon gar keine Kraft mehr hatten – aufgeben war nicht! In der zweiten Halbzeit ließ auch die Konzentration bei unseren sehr schnellen Gegnerinnen nach, so dass wir insgesamt immerhin 17x das gegnerische Tor trafen.
Trotz Lehrstunde gab es viele schöne Aktionen und alle habe wirklich gekämpft. (Frauke)

Wir waren heute:
Emily, Jessi, Justina (Tor), Katharina (1), Lara (1), Lilli (4), Meike (11) und Paula