Mühsamer Sieg der weiblichen B-Jugend

Mit einem tollem Start ins Spiel legten wir ein sauberes und schnelles 3:0 hin, trotz der langen Anreise ins Siebengebirge. Da die HSGlerinnen nur mit 5 Feldspielerinnen antraten, war es relativ einfach, unsere Aussen in aussichtsreiche Positionen zu bringen. Das funktionierte zu Beginn ganz gut, dann aber schlichen sich zu viele einfache technische Fehler ins Spiel. So konnte die HSG folgerichtig zum 6:6 und 8:8 Halbzeitstand ausgleichen.

Mit Start in die 2. Halbzeit wollten wir unser Spiel nochmal grundlegend ändern und versuchen die gegnerische Abwehr variabler auseinander zu ziehen und gleichzeitig in der Abwehr die beiden Spielerinnen auf der linken Seite, die uns die meisten Probleme machten, engagierter anzugehen. Karla erkämpfte sich gleich den Ball und erhöhte zum 8:9. Und jetzt funktionierte die Fluktuation im Angriff tatsächlich etwas besser, wir konnten uns einen 2 Tore Vorsprung herausarbeiten, den wir aber schnell wieder hergaben. Erst 8 Minuten vor Schluß führten wir mit zum ersten Mal mit 3 Toren. Den Vorsprung gaben wir nicht mehr her, im Gegenteil wir konnten zulegen und gewannen mühsam aber verdient mit 18:23.

Erfreulich, dass heute fast alle Mädels trafen und die 7m Quote (3 von 3) ist ebenfalls erwähnenswert. (Frank)

Anna (2), Anne (2), Annika, Celina (6), Karla (5/3), Kira, Lena (5), Isabel (2), Mona (1)

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

cc_by_nc_fm