Männliche B Jugend klar für Kreisliga qualifiziert

Am vorletztem Wochenende fand in Mechernich das Kreisliga-Qualifikationsturnier statt, an dem auch unsere männliche B-Jugend Mannschaft teilnahm. Im ersten Spiel spielte man gegen den vermeintlich leichtesten Gegner aus Bad Münstereifel – jedoch wusste man um die Stärke des Rückraum. Beide Mannschaften spielten auf gleichen Niveau, die Führung wechselte permanent. Keine Mannschaft konnte sich absetzen, dies war vor allem den zahlreichen Fehlwürfen geschuldet. In die 2. Halbzeit ging das Team mit dem Willen konzentrierter zu spielen und den Sieg klar zu machen. Doch Bad Münstereifel legte nach und führte mit 10:8. Zwar versuchten die Jungs alles, verloren aber letztendlich leider mit 11:10.

Nun waren die Jungs in den noch folgenden drei Spielen gefordert, um in der kommenden Saision in der Kreisliga spielen zu können. Im zweiten Spiel ging es den HV Erftstadt, der in vollen Stärke auflaufen konnte. Es entwickelte sich ein intensives Spiel. Die Jungs lagen schnell mit 1:3 zurück, kämpften sich aber auf ein 3:4 heran, bevor sie endgültig Vollgas gaben und sich mit 11:5 absetzten. Dann aber brach die Mannschaft ein aber rettete ein 11:9.

Im dritten Spiel ging es gegen den PHV Bonn. Und wie beim Spiel gegen den HVE ging es erstmal mit 1:3 los und rankämpfen bis zum 6:6. Diesmal folgte dem Vollgas aber kein Einbruch und somit konnte mit 12:7 ein klarer Sieg herausgespielt werden.

Quasi als Finale traf das Team im letzten Spiel gegen den die dato ungeschlagenen HSG Siebengebirge/Thomasberg. Mit entsprechender Motivation ging es in das Spiel, das das beste Spiel des Tages werden sollte. Alle spielten gut zusammen und so gewannen die Jungs verdient mit 16:14 und waren damit für die Kreisliga qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch! (Nico)