HV Erftstadt wB2 – TSV Feytal wB 3:13 (Hz 1:3)

Mit dem Team aus Erftstadt verbinden uns fast schon freundschaftliche Beziehungen. Die Spiele sind immer spannend, fair und oft auch knapp. Heute war das Spiel lediglich fair.

Vielleicht waren alle Mädels schon mit den Köpfen in den Herbstferien oder bedauerten einfach, dass wir bei schönstem Herbstwetter in der kleinen Ausweichhalle von Erftstadt spielen mussten. Jedenfalls dauerte es 8 Minuten bis das erste Tor für uns fiel. Die Angriffsbemühungen auf beiden Seiten waren zu fahrig und unkonzentriert, wir liefen uns viel zu oft fest und nahmen uns durch wilde Einlaufaktionen selbst die Räume. Der Halbzeitstand von 1:3 spricht Bände.

Nach der Halbzeit ging es streckenweise schneller voran. Wir passten schneller und liefen schönere Kombinationen und zogen auf 1:8 „davon“. In der 35. Minute erzielten die Erfstädterinnen das 3:9 – ihr letztes Tor. Dass wir in den letzten 15 Minuten auch nur noch 4 Tore erzielten sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Und natürlich die blitzsaubere Leistung unserer Hüterin Kira!

Beide Teams können es sicher besser. Vielleicht zeigen sie es ja auch in den nächsten Spielen. So oder so. Mit 4:2 Punkten geht es in die Herbstferien. Das ist doch was! (Frank)

Anna (4), Anne, Annika, Celina (1), Karla (3), Kira, Lena (4), Isabel (1), Rojbin

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

cc_by_nc_fm