HSG Sieg : TSV Feytal 30:32

Der Abschluss der Hinrunde bescherte uns am gestrigen Freitag Abend ein „Auswärtsspiel“ in eigener Halle, da dies der einzig mögliche Ausweichtermin des auf Bitten der HSG verlegten eigentlichen Spieltermins war.

Die Partie begannen wir äußerst konzentriert und konnten durch eine sehr gute Abwehrarbeit die ersten Angriffe der Siegburger abwehren und mit 3 schnellen Gegenstößen direkt mit 3:0 in Führung gehen. Zwar kam die HSG in der Folge etwas besser ins Spiel, aber die von uns vorgenommene kurze Deckung gegen den Spielmacher und Haupttorschützen der HSG zeigte unverändert Wirkung, so dass sich die HSG im Angriffsspiel weiter schwer tat. Da unsere Abwehrarbeit nachwievor konzentriert und gut war und sich unser Angriffsspiel ebenfalls druckvoll und variabel gestaltete, konnten wir unseren Vorsprung bis zur 20. Minute auf 5 Tore auszubauen. Leider ließ unsere Konzentration zum Ende der ersten Halbzeit etwas nach, so dass wir einige Ballverluste produzierten und der HSG so einfache Gegenstoßtore ermöglichten, die unsere Führung etwas schrumpfen ließ und zum Halbzeitstand von 16:14 für uns führte.

Nachdem wir den Anfang der zweiten Spielhälfte in der Abwehr etwas verschlafen haben, konnten die Siegburger ihren Rückstand schnell ausgleichen und beim 19:18 sogar selber in Führung gehen. Danach waren wir aber wieder voll konzentriert und zeigten sowohl in Angriff als auch der Abwehr wieder die Leistung der ersten 20 Minuten, so dass wir das Spiel drehten und beim 22:20 einen 2 Tore Vorsprung herauswerfen konnten. Obwohl es uns nicht gelang unsere Führung in der Folge weiter auszubauen, spielten wir dennoch souverän und gaben der HSG keine wirkliche Chance, die Partie noch einmal zu drehen. Auch die von den Gästen in den letzten Minuten gewählte offene Manndeckung brachte uns nicht aus der Ruhe und wir kamen so zu einem überaus verdienten 32:30 „Auswärtssieg“.

Somit beenden wir die Hinrunde mit 12:8 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und haben uns einen beruhigenden Vorsprung auf die Abstiegsplätze erspielt. (Wolli)

17.01.2014|Aktuelles|