Gute Bilanz der mC in den letzten Spielen

Das Nachholspiel gegen Merl, startete ungewohnt schwach. Viele Ballverluste auf beiden Seiten und unkonzentrierte Torabschlüsse. So stand es nach 15 Minuten 4:7 für uns. Diesen Vorsprung konnten wir bis zur Halbzeit verteidigen, sodass es zur Halbzeit 9:12 zu unseren Gunsten stand. In der 2. Halbzeit vergaben wir einige 100%ige Torchancen, sodass Merl sogar zum 20:20 ausgleichen. Danach starteten wir einen 6:0 Lauf und konnten uns somit entscheidend absetzten. Am Ende konnten wir mit einem 21:27 Auswärtserfolg nach Hause fahren. 

Zwei Tage später waren wir zu Gast beim TUS Chlodwig Zülpich. Da das Hinspiel abgesagt wurde, wussten wir nicht was uns erwartet. Jedoch konnten wir schnell in Führung gehen. Wir hatten das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle und konnten am Ende einen 16:29 Auswärtserfolg einfahren. 

Das letzte Spiel der Saison gegen die HSG Siebengebirge ging leider mit 16:23 für den Gegner aus. Jedoch fällt dieser Sieg viel zu hoch aus. Bis zur 46. Minute war es ein Kopf an Kopf rennen, wer am Ende mit den letzten 2 Punkten die Saison beendet. Der Knackpunkt im Spiel war die etwas zu robuste Herangehensweise der Gegnern welche ohne jegliche Konsequenzen blieben. 

Ich muss ein großes Kompliment an meine Mannschaft richten, welche sich in dieser Saison sehr gut entwickelt hat.  Jedoch muss sich der Schiedsrichterwart überlegen, ob man weiter Schiedsrichter einsetzt und ansetzt, die keine Kontrolle über das Spiel besitzen, sodass es zu Verletzungen einzelner Spieler kommt. 

Danke für die erfolgreiche Saison.  (Oliver)