Deutlicher Sieg der weiblichen B

Nach dem mühsamen Sieg gegen die HSG Thomasberg/Siebengebirge sollte heute ein vermutlich unangenehmerer Gegner auflaufen, der Godesberger TV. Um es vorwegzunehmen, bis auf den Spielstand zum 2:2 gab es selten Phasen, in denen wir den Gegner nicht im Griff hatten, allerdings hat die Mannschaft heute 2 Gesichter gezeigt.

Trotz unser Überlegenheit fanden wir in der ersten Halbzeit nicht die Mittel, um eine deutliche Führung herauszuspielen. Unser Spiel war nicht druckvoll genug, darüber hinaus zu statisch und von zu vielen Fehlpässen begleitet. Wie oben gesagt, hatten wir diese Halbzeit im Griff, lediglich das 2:2 gab kurzfristig Anlass zu Sorge. Mit 11:7 ging es in die Halbzeitpause.

Dort waren wir uns einig, dass wir das Spiel jetzt deutlich anziehen müssen, nicht nachlassen dürfen und den Gegner eigentlich kontrollierter angehen müssten. Und jetzt zeigte die Mannschaft Ihr zweites Gesicht. Konzentrierter und schneller spielten die Mädels jetzt und zogen zwar nicht noch nicht davon aber führten schnell mit 15:10 bevor sie endgültig den Turbo einlegten. Sage und schreibe 9! Tore in Folge wurden jetzt durch druckvollen und teilweise schönen Kombinationshandball zwischen der 33. und 42. Minute erzielt und das Spiel war endgültig entschieden. Endstand 29:13.

2 Sachen sind heute besonders erfreulich: Die Mannschaft nimmt konstruktive Kritik an und ist in der Lage, das als Team umzusetzen und alle Mädels haben sich heute in die Torschützenliste eingetragen!

Einfach nur Klasse! (Frank)

Anna (8), Anne (2), Annika (1), Celina (3), Karla (4), Kira, Lena (4), Isabel (5), Mona (2)

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

TSV Feytal weibliche B-Jugend

cc_by_nc_fm