D-Jugend TSV Feytal – TVE Bad Münstereifel 10:20

Um es gleich vorweg zu sagen, auch wenn dieses Spiel vom Ergebnis her verloren wurde hat die Mannschaft auf der ganzen Linie gesiegt!!!!

Vor unserem „Angstgegner“ (das Hinspiel verloren wir mit 30:4 !) hatten wir dann auch die ersten 10 Minuten sehr großen Respekt, waren unsicher , trauten uns kaum auf das Tor zu werfen, wenn wir überhaupt bis dahin kamen, und verloren auch viele Bälle durch Fehlpässe, so dass es nach 12 Minuten schon klar 0:7 gegen uns stand.

Sollte es jetzt so weiter gehen?

Nein, mit dem ersten Tor das wir warfen platzte der Knoten. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit ging ganz eindeutig an uns. Vor allem was das Spiel als solches anging. Isabel S. hatte den einzigen torgefährlichen Spieler in der Abwehr voll im Griff und somit war der ganze Angriff der M`eifler im Keim erstickt. Isabel P. stand in der Abwehr überall und half wo es ging. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte jetzt absoluten Kampfgeist, vom Respekt vor dem Gegner war nichts mehr zu sehen. Aaron im Tor hielt manch gefährlichen Ball und trug durch seine guten Aktionen zum Selbstbewusstsein der Mannschaft bei! Im Angriff konnte die Abwehr der Gegner jetzt so manches mal schön ausgespielt werden. Wir erzielten in ca. 8 Minuten 5 Tore, die Gegner nur noch 2, so dass wir mit 5:9 in die Halbzeitpause gingen.

In der zweiten Halbzeit kamen erst wieder die Gegner zum Zuge und spielten uns durch Tempogegenstöße etwas aus, so dass es nach ca. 30 Minuten 7:15 stand. Aber auch in dieser Phase des Spieles gaben wir nicht auf. Jede Reserve wurde mobilisiert und es wurde weiter gekämpft. Die gegnerische Abwehr stand gut und die Spieler/innen versuchten einige Distanzwürfe.

Leider konnten wir die 4 für uns gegebenen 7 Meter nicht verwandeln. Daran arbeiten wir dann noch…

Ich bin super stolz auf die Leistung der Mannschaft, die sich in keiner Phase des Spieles vom Gegner hat unterkriegen lassen. Es wurde gekämpft und über lange Strecken auch miteinander gespielt. Wichtig für uns und die nächsten Spiele ist, dass wir noch daran arbeiten müssen besser unsere eigenen Mitspieler zu beobachten um zu sehen wann, wo, wer freisteht um angespielt zu werden. Das ist noch etwas das ich gerne verbessern möchte.

Mädels und Jungs, für mich war dieses Spiel wirklich das schönste Geschenk, was ihr mir diese Saison gemacht habt. Danke, ich kann es immer wieder sagen : Ich bin stolz auf Euch!!! (Frauke)

Heute haben mitgespielt und für die Mannschaft gekämpft:
Isabel S.(1), Isabel P.(4), Lilli (2), Lucia, Aaron (Tor), Kevin (1), Lucas, Lukas, Marvin (1), Niklas (1), Noah und Tim