D-Jugend TSV Feytal – Kaller SC 15:8

Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause empfingen wir heute den Kaller SC. Krankheitsbedingt fielen leider kurzfristig Alica, Katharina und Lotte aus. Trotzdem waren wir mit 11 Spielern heute gut aufgestellt und hochmotiviert. Galt es doch das unschöne Spiel von letzter Woche zu vergessen.

Begonnen haben wir dieses Spiel mal wieder sehr gemächlich und noch etwas verschlafen. Wie schon in der letzten Woche fiel erst nach 4 1/2 Minuten das erste Tor. Auch in der Folgezeit mühten wir uns, bis zum Stand von 2:2 in der 10. Minute, mehr schlecht als recht ab. In der Abwehr standen wir nur rum und guckten den Kallern zu wie diese sich den Ball hin und her spielten. Versuchte dann einer von denen in Richtung Tor zu spielen hatten wir das ein oder andere mal Not unseren Gegenspieler dingfest zu machen. Und das nicht weil dieser so überlegen war, sondern weil wir einfach nicht aktiv am Spiel teilgenommen haben.

In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit lief es dann besser und die Mannschaft spielte noch 5 schöne Tore heraus. Leider schlichen sich aber auch wieder Flüchtigkeitsfehler wie drei mal hintereinander ein Fehlpass zu ein und dem selben Kaller Spieler. Glücklicherweise wurde dieser Leichtsinn nicht mit Gegentoren bestraft, so dass es zur Halbzeitpause 7:2 stand. Da ich mit der Abwehrarbeit nicht zufrieden war gab es in der Kabine eine kleine „Standpauke“. Zwar hatten wir es hier mit einem vermeintlich leichtem Gegner zu tun, aber auch dieser hat schnell einen 5-Tore Vorsprung wettgemacht wenn die Abwehr der eigenen Mannschaft zu wünschen übrig lässt. Dies war nötig und gut, da die Mannschaft nach der Pause beherzter an ihre Gegenspieler heranging. Es wurde sich in der Abwehr gut geholfen und die Kaller hatten es wirklich schwer an dieser Abwehr vorbei zu kommen. Im Angriff lief vieles gut. Marvin wurde sehr oft am Kreis angespielt und konnte schöne Tore erzielen.

Einziges Manko: viele freie Lücken wurden nicht genutzt und der Ball wurde lieber an den Mitspieler abgespielt als mal selber auf das Tor zu werfen oder dann aber auch umgekehrt, der einzelne Spieler schließt überstürzt ab, obwohl der Nebenspieler frei gestanden hat. Dies sind noch Dinge, wie auch die Abwehrarbeit, an denen wir weiter arbeiten werden.

Für uns ein rund um gelungener Jahresabschluss mit einem Endergebnis von 18:5.

Hiermit aber auch ein Lob an diese sehr junge (drei E-Jugendspieler) Kaller Mannschaft, die zudem nur einen Auswechselspieler dabei hatte. Auch die Kaller haben, trotz der sich anbahnenden Niederlage, nicht aufgegeben und toll gekämpft.

An dieser Stelle wünscht die D-Jugend des TSV Feytal allen frohe Weihnachten und alles Gute für 2014 – schön, wenn wir uns im neuen Jahr in der Halle wiedersehen und von Euch weiterhin so toll unterstützt werden. (Frauke)

gespielt haben: Isabel (1), Lilli (2), Aaron (1), Jan (1), Luis (1), Lukas (Tor), Marvin (6), Niklas (Tor), Noah (3), Ramon und Tim (3)
unterstützt wurden wir von: Alica, Fabi und Rico

TSV Feytal D-Jugend
Foto: Bettina Persuhn

TSV Feytal D-Jugend

TSV Feytal D-Jugend

TSV Feytal D-Jugend

TSV Feytal D-Jugend

cc_by_nc_fm