31:37 Niederlage gegen Ollheim

Unser Heimspiel mussten wir leider in Ollheim austragen, da wir das Spiel verlegt hatten. Gleich zu Beginn gerieten wir mit 3-8 Toren in Rückstand. Abwehrarbeit war ein Fremdwort und so hatte Ollheim leichtes Spiel. Beim Stande von 13-19 wurde die Seiten gewechselt und die Köpfe hingen tief. Nach der Pause konnten wir etwas verkürzen, aber es war nicht wirklich gut – über 18-20, 23-29 hin zu 24-33. Das Endergebnis von 31 – 37 war sehr ernüchternd und spiegelte das lustlose Gehabe vollends wieder.

So darf man sich nicht präsentieren. Am Sonntag gegen Erftstadt muss eine ganz andere Einstellung her! (kittes)