Die TSV Zweite verliert auch das letzte der abschließenden drei Saisonspiele innerhalb der letzten Sekunden.

TSV Feytal 2 – TV Palmersheim 2 22-23

Wir hatten den letzten aufrechten Rest unseres Teams ‚zusammengekratzt‘ um diese finale Partie gegen den TVP2 über die Bühne zu bringen. Durch die Verletzungen einiger Spieler innerhalb der vorherigen Begegnungen und darüber hinaus dem ein oder anderen Fehlen aufgrund von privaten Terminen o.ä., waren wir in punkto Mannschaftsstärke deutlich reduziert. Im Gegensatz zu den beiden Spielen gegen Schleiden und Bockeroth, in denen wir noch mit Macht versucht hatten um den Titel des Meisters der 2. Kreisklasse zu spielen, ging es nun aber um nichts anderes mehr als nochmal ein bisschen Handball zu spielen und einen schönen Sonntagnachmittag zu haben. Weil auch die Palmersheimer mit wenig Personal unterwegs waren und ebenso wie wir keinerlei Ambitionen mehr auf bestimmte Tabellenplätze hatten, stand dem auch nichts im Wege. 7 Feldspieler und 2 Torhüter bei uns und 7 Mann Mindestbesetzung beim Gegner

13.03.2016|Aktuelles, Männer 2|

Saisonabschluss mit 2 Niederlagen gegen Merl

Den Abschluss der Saison hatten wir uns ganz anders vorgestellt. Wir hatten diese Woche das Nachholspiel in Merl und heute das Heimspiel gegen RW Merl auszutragen. Nach dem klaren Sieg der Merler Mannschaft gegen HSG 3 sollten wir eigentlich gewarnt gewesen sein.

Am Dienstag Abend erwischten wir den besseren Start und lagen bei 4-7und 6-8 gut in Führung. Doch nach der Auszeit der Heimmannschaft kamen wir nicht mehr so richtig in Schwung. Mit 11-11 mussten wir in die Pause gehen. Alles schien gut zu verlaufen und wir waren zu recht optimistisch. Doch der Pausentee lähmte uns. Über 16-13 20-15 hin zum 24-17. Wir erarbeiteten uns viele gute Torchancen, aber der Ball wollte nicht ins Netz. Ferner ließen wir uns von der körperlich übermotivierten harten Gangart der Gastgeber den Schneid abkaufen. Letztendlich verloren wir auch in der Höhe verdient mit 31-26.

Das wollten wir heute

13.03.2016|Aktuelles, Männer 1|

Meisterehrung der weiblichen B-Jugend

Im Anschluss an das Finale der männlichen A-Jugend gestern in Swistal-Heimerzheim, das der TV Palmersheim gewann, wurden die Jugendkreismeister des Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg geehrt. „Souveräner Meister“ der Bezirksklasse wurde die weibliche B-Jugend des TSV Feytal. Anna, Annika und Isabel nahmen stellvertretend für die gesamte Mannschaft die Urkunde entgegen. Das Team hat eine tolle Bezirksklasse gespielt und der TSV kann stolz auf die konsequente Leistungsentwicklung sein. Nach zwei dritten Plätzen in den Vorjahren und der letztjährigen Vizemeisterschaft erspielten die Mädels in diesem Jahr endlich die Meisterschaft. (Frank)

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Birgit Gansen-Müller

Spieltag #22 und aus die Maus

12.03.16 14:00:00 HSG Siebengeb./Th. wC – TSV Feytal wC 24:10
13.03.2016 11:15:00 TSV Feytal 1 – SV Rot-Weiss Merl 1 16:19
13.03.2016 13:00:00 TSV Bonn rrh. mB – TSV Feytal mB 39:16
13.03.2016 13:00:00 TSV Feytal 2 – TV Palmersheim 2 22:23
13.03.2016 14:45:00 VfB Schleiden D – TSV Feytal D

11.03.2016|Aktuelles|

Spannender Sieg im letzten Saisonspiel

Wir trafen im letzten Saisonspiel auf die Gegnerinnen aus Euenheim. In heimischer Halle galt es, den Euenheimerinnen Paroli zu bieten. Wie erwartet startete das Spiel schnell und dynamisch beiderseits. Wir mussten von der ersten Minute an wach sein und durften uns keine Fehler erlauben. Nach 10 Minuten stand unsere Defensive sicher, doch vorne ließen wir, vor allem bei Tempogegenstößen, Chancen liegen. Wir waren einfach zu hektisch und vertändelten zu viele Pässe. Es stand 1:2. Nach 20 Minuten stellten wir äußerst erfolgreich auf unsere 3-2-1-Abwehr um. Zum einen brachte es die Gegnerinnen völlig aus dem Konzept, sodass kaum noch Schüsse auf das Tor kamen. Zum anderen sicherten wir uns so einige Bälle. Mit einem 2:4-Rückstand gingen wir positiv überrascht in die Halbzeitpause. Wider Erwarten war in diesem Spiel etwas drin!



Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es uns leider nicht, an die gute Abwehrleistung anzuknüpfen. So mussten wir innerhalb weniger Minuten drei

06.03.2016|Aktuelles, Frauen|

Tolles Spiel gegen Kreismeister und Aufsteiger Troisdorf 29-29

Das vorletzte Heimspiel hatte es in sich. Gegner war der Kreismeister und Landesligaaufsteiger aus Troisdorf – ganz herzlichen Glückwunsch an den HSV. Die letzten Spiele in Troisdorf endeten immer in einem Debakel für uns. Wir wurden regelrecht vorgeführt. Das wollten wir nun endlich mal ausgleichen. Hoch motiviert und konzentriert wurde heute begonnen. 1-0 für uns war der Start. Über 3-3 5-5 hin zum 6-10. Da musste eine Auszeit mal für Ruhe sorgen. Dann waren wir wieder im Vorteil und konnten bis zum 9-11 bzw. 12-13 verkürzen. Schöne einfache Tore und Tempogegenstöße wurden erfolgreich erzielt. Leider gingen wir aber mit 13-15 in die Pause. Alles war gut so und wir wussten, dass wir das wieder drehen werden.

Mit 17-16 gingen wir erstmals in Führung. Troisdorf ließ sich aber nicht lange bitten und so war der Ausgleich wieder hergestellt. 18-18, 20-20, 22-22. Doch dann waren wir unkonzentriert im Angriff, verloren

06.03.2016|Aktuelles, Männer 1|

Spieltag #21

05.03.16 13:30 SSV Overath wC – TSV Feytal wC 23:13
05.03.16 19:45 TuS Dollendorf 2 – TSV Feytal 2 (abgesagt)
06.03.16 11:15 TSV Feytal 1 – HSV Troisdorf 1 29:29
06.03.16 13:00 TSV Feytal mB – HSG Siebengeb./Th. mB2 15:39
06.03.16 14:30 TSV Feytal D – TuS Chl. Zülpich D 15:7
06.03.16 15:45 TSV Feytal Fr. – TV Euenheim Fr. 2 12:10

05.03.2016|Aktuelles|

Overath – TSV Feytal wC 23:13 (HZ 9:4)

Ohne Torfrau Lilli, Paula sowie der kranken Jessi W. reisten wir nach Overath. Wie schon in den letzten Spielen taten wir uns in der ersten Halbzeit schwer mit den Gegnerinnen. Standen wir auch von Anfang an gut in der Abwehr wollte der Ball im Angriff einfach nicht ins gegnerische Tor.

In der zweiten Halbzeit versuchten wir viel konsequenter unsere erlernten Spielzüge umzusetzen und Meike traute sich auch mal aus dem Rückraum zu werfen.Dies wurde mit drei Torerfolgen belohnt. Lara, die den Mut hatte sich für Lilli ins Tor zu stellen, parierte einige schöne Bälle.

Heute hat die Mannschaft eine tolle Teamleistung gezeigt. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr kämpfte die Mannschaft gemeinsam und half sich gegenseitig. Trotz der nicht zu verhindernden Niederlage war es ein faires und auf beiden Seiten schönes Spiel. (Frauke)

In Overath waren wir:
Alissa (5), Emily, Jessi M, Julia, Justina, Katharina, Lara (Tor) und Meike (8)

Anderes Drehbuch – ähnlicher Showdown…

Die Zweite verliert auch das folgende Spitzenspiel ‚tragisch‘ TSV 2 – HSV Bockeroth 2 19:20 (Hz. 9:8)

Die Vorzeichen standen unsererseits nicht optimal aber zumindest gut im Hinblick darauf, dass es eine besondere Partie werden könnte. Besonders vor allem aus dem Grund, dass wir Zünglein an der Waage spielen konnten: waren unsere eigenen Ambitionen nach der Niederlage in Schleiden nur noch theoretischer Natur, konnte dieses Heimspiel trotzdem für eine Vorentscheidung im Rennen um die Meisterschaft der 2. Kreisklasse sorgen. Sollte uns ein Sieg gelingen, wären die Kameraden vom VfB Schleiden der diesjährige Kreismeister unserer Spielklasse. Genau dieser Umstand sorgte dementsprechend auch dafür, dass diesmal unsere übliche Zuschauerkulisse um genau diese Gruppe aus der Nachbargemeinde erweitert war. Zu gerne hätten die Jungs uns gewinnen sehen und zugegebenermaßen hätten wir ihnen und uns auch gerne diesen Gefallen getan. Leider fehlten aus unserem Kader neben dem Dauerverletzten Frank auch Yannick (verhindert)

28.02.2016|Aktuelles|

MEISTER!

Die weibliche B wird vorzeitig Bezirksklassenmeister!

Einen Spieltag vor Saisonende gewinnt unsere weibliche B-Jugend klar gegen den Tabellenletzten JSG Hahn mit 26:14 (Hz. 17:7). In einem relativ einseitigem Spiel konnten wir allerdings nur in der ersten Halbzeit überzeugen. Hier lief der Ball gefällig und die Kombinationen passten. Mit dem Gefühl des klaren Siegs wurde in der zweiten Halbzeit nur noch halbherzig Handball gespielt, was der Freude am Spielende aber überhaupt keinen Abbruch tat. Nach einer durchwachsenen Vorrunde hat das Team jetzt eine verlustpunktfreie Rückrunde in der Bezirksklasse gespielt.

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft zum verdienten Gewinn der Bezirksklassenmeisterschaft. (Frank)

Anna 5, Anne 4, Annika 2, Isabel 6/2, Julia, Karla 5/2, Kira TW, Lisa, Nicole 4

TSV Feytal wB

TSV Feytal wB

TSV Feytal wB

TSV Feytal wB